MyMz

Pfreimd

Julia Simon nur 0,1 Ringe unter dem Final-Weltrekord

Jährlich trifft sich die Weltelite der Schützen bei der International Shooting Competitions (ISCH) in Hannover.
Ludwig Dirscherl

Julia Simon vom Oberpfälzer Schützenbund gewann Gold beim Grand Prix in Pilsen und hofft auch bei der ISCH in Hannover, auf einen guten Wettkampftag. Foto: Dirscherl
Julia Simon vom Oberpfälzer Schützenbund gewann Gold beim Grand Prix in Pilsen und hofft auch bei der ISCH in Hannover, auf einen guten Wettkampftag. Foto: Dirscherl

Pfreimd.Dabei werden alle olympischen und paraolympischen Disziplinen des Sportschießens ausgetragen. Um ganz vorne mitmischen zu können, muss am Starttag alles gut und optimal passen. 1186 Starts in 28 Disziplinen kämpfen noch bis Sonntag in Hannover um Ringe und Quotenplätze. Dabei ist auch die Oberpfälzer Luftgewehrspezialistin Julia Simon von Eichenlaub Saltendorf. Sie hofft auch in Niedersachsen auf einen guten Tag. Vor kurzem hat sie beim Grand Prix in Pilsen Gold mit dem Luftgewehr geholt. Sie lieferte eine starke Vorstellung mit 626,3 Ringen in der Qualifikation und einem Superfinale mit 252,8 Ringen, nur 0,1 Ringe unter dem aktuellen Final-Weltrekord. Eine starke Konkurrenz wird aus Indien erwartet. (gdl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht