MyMz

Saltendorf

Saltendorfer Zweitliga-Schützen gehen leer aus

Ohne Punktgewinn fuhr die 2. Bundesligamannschaft der Eichenlaubschützen Saltendorf vom Wettkampf der 2. Luftgewehr-Bundesliga aus Diessen wieder nach Hause.
Werner Artmann

Petra Käsz holte für die Saltendorfer Schützen einen Punktgewinn.  Foto: Werner Artmann
Petra Käsz holte für die Saltendorfer Schützen einen Punktgewinn. Foto: Werner Artmann

Saltendorf.Zum Auftakt präsentierte sich der gastgebende FSG Diessen in starker Form und besiegte die Saltendorfer mit 4:1 Punkten.

In den fünf Paarungen holte die Saltendorferin Victoria Müller durch ein Stechen den einzigen Punkt für ihre Mannschaft. Der Kampf endete gegen Maximillian Ulbrich 396:396. Gut hatte auch Petra Käsz ihren Wettkampf absolviert, doch es reichte nicht gegen Stefan Wadlegger. Mit 395:390 Ringen ging der Punkt nach FSG Diessen. Stefan Sanktjohanser gewann seinen Kampf gegen die Saltendorferin Doris Kühnl mit 389:386 Ringen. Momentan schwer hat es Julia Helgert, die ihrer Form noch hinterher läuft. Gegen Alisa Zirfaß verlor sie mit 391:385 Ringen. Neu in die Saltendorfer Mannschaft kam Stefan Aichinger, der sich trotz eines guten Schießergebnisses gegen Johannes Ulbrich mit 391:388 Ringen geschlagen geben musste. Die FSG Diessen führt derzeit die Tabelle der 2. Bundesliga an.

Die zweite Partie bestand für die SG Saltendorf 2 im Kampf gegen den Post SV Plattling. Hier fehlten immer nur ein paar Ringe zum Sieg. Allerdings konnte Victoria Müller an ihr Ergebnis vom Vortag nicht anknüpfen und verlor mit 392:393 Ringen gegen Monika Dummer knapp um einen Ring.

Immer besser wird Petra Käsz, die ihren Punkt gegen Petra Bachl mit 393:391 Ringen holte. Auch Doris Kühnl konnte wieder einen Sieg für sich verbuchen. Sie gewann ihren Wettkampf knapp mit 390:389 Ringen gegen Karsten Strobelt. Julia Helgert verlor wie schon am Vortag ihren Punkt gegen Rainer Meyer mit 382:390 Ringen. Trainer Robert Senft gab Michael Stahl wieder eine Chance, sich zu präsentieren. Allerdings konnte auch er nicht den Mannschaftpunkt holen. Mit 381:392 Ringen endete die Partie zwischen Michael Stahl gegen Andrea Hartl. Somit blieb die 2. Mannschaft von Eichenlaub Saltendorf ohne Sieg bei diesem Wettkampf.

Am 10. November geht die Fahrt zum Wettkampf nach Unterstall. Dort wartet als erster Gegner der SV Burglauer I, der sich momentan auf den 10. Platz befindet. Im zweiten Kampf treffen die Saltendorfer auf Unterstall 1. Diese Mannschaft befindet sich derzeit in der 2. Bundesliga auf den siebten Platz in der Tabelle. Da der SG Eichenlaub Saltendorf auf den neunten Platz zurückgefallen ist, wären hier zwei Siege sehr wichtig. (bat)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht