MyMz

Denksport

Schachklub: 17-Jähriger ist der König

Maximilian Stöckl düpierte bei der Vereinsmeisterschaft die Favoriten.
Von Stephan Stöckl

Die geehrten Spieler des Schachklubs Schwandorf: Vorne die Erstplatzierten der Vereinsmeisterschaft Foto: Stephan Stöckl
Die geehrten Spieler des Schachklubs Schwandorf: Vorne die Erstplatzierten der Vereinsmeisterschaft Foto: Stephan Stöckl

Schwandorf.Mit einer dicken Überraschung endete die Vereinsmeisterschaft des Schachklubs. Denn der 17-jährigen Nachwuchsspieler Maximilian Stöckl verwies die Favoriten auf die Plätze und sicherte sich zum ersten Mal den Titel.

Das Turnier war hart umkämpft mit vier Spielern, die bis zum Schluss um die Krone rangen. Es endete nach den acht zu spielenden Runden zunächst mit einem Patt an der Spitze, denn drei Spieler beendeten den Wettbewerb mit jeweils sechs Punkten. So musste die Feinwertung herangezogen werden, bei der das eigene Abschneiden gegen jeden Gegner, kombiniert mit dessen Punkteausbeute, berücksichtigt wird. Und hier setzte sich Maximilian Stöckl vor dem punktgleichen Titelverteidiger Stephan Stöckl und Johannes Paar durch. Entscheidend war auch der Erfolg im direkten Duell gegen Paar und dass Maximilian als einer von zwei Spielern ungeschlagen blieb. Hinter dem punktgleichen Führungstrio landete Daniel Scharf mit 5,5 Punkten auf Rang vier. Eric Steger und Karlheinz Obermeier (beide 4,0) folgten dahinter, vor Walter Adlhoch (2,0), Bernd Eichinger (1,5) und Josef Schmid (1,0).

Ebenfalls beendet ist die Grand-Prix-Serie. Sie besteht aus fünf Blitz- und fünf Schnellschachturnieren, die übers Jahr hinweg gespielt wurden. Die besten acht Wettbewerbe flossen in die Gesamtwertung. Mit 68 Punkten wurde die Serie eine klare Sache für Stephan Stöckl. Zwei Einzelerfolge und sechs zweite Plätze reichten zum Gesamtsieg. Knapp setzte sich Johannes Paar (53; drei Einzelsiege) gegen Daniel Scharf (52,5; ein Einzelsieg) im Kampf um Platz zwei durch. Auf den weiteren Plätzen folgten Eric Steger (49; zwei Einzelsiege), Guido Wagner (31; ein Einzelsieg) und Bernd Eichinger (30,5) sowie weiteren acht Spielern.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht