MyMz

SCHWARZENFELD

Schwarzenfelder meistern Herausforderung

Die beiden arrivierten Radfahrer Gabi Wittleben und Herbert Manz gehörten heuer wieder zu den mehr als 1000 Teilnehmern am 24-Stunden-Rennen in Kelheim.

Herbert Manz und Gabi Wittleben nahmen am 24-Stunden-Rennen in Kelheim teil. Foto: Josef Schiessl
Herbert Manz und Gabi Wittleben nahmen am 24-Stunden-Rennen in Kelheim teil. Foto: Josef Schiessl

SCHWARZENFELD.Und die beiden Schwarzenfelder meisterten diese Herausforderung mit Bravour. Trotz heftiger Regengüsse und niedrigen Temperaturen spulten die Sportler ihre Runden herunter, jede mit 16,4 Kilometern und etwa 180 Höhenmetern.

Gabi Wittleben schaffte insgesamt 28 Runden und belegte am Ende den zweiten Platz. Sie war heuer mit dem Mountainbike am Start. „Ein Fehler“, räumte sie ein und bedauerte, dass sie nicht eher dem Rat von Herbert Manz gefolgt war und erst die letzten drei Stunden auf das Rennrad umgestiegen war. Damit war sie jeweils um 15 Minuten schneller unterwegs.

Herbert Manz, zum dritten Mal beim „Race 24“ dabei, knackte mit 39 Runden das selbstgesteckte Ziel von 600 Kilometern. Er ging mit 623 aus dem Rennen und wurde Neunter. (sss)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht