MyMz

Fußball

Stefan Ostermayr kommt und trifft

Neuzugang erzielte bei seinem ersten Einsatz beide Tore. ASV Burglengenfeld gewann das Derby gegen die SpVgg Pfreimd.
Von Josef Schaller

Der ASV Burglengenfeld überzeugte in Pfreimd mit einer kämpferischen Leistung. Foto: Josef Schaller
Der ASV Burglengenfeld überzeugte in Pfreimd mit einer kämpferischen Leistung. Foto: Josef Schaller

Burglengenfeld.Der ASV-Spieler Stefan Ostermayr wird das Spiel bei der SpVgg Pfreimd vermutlich so schnell nicht vergessen. Bei seinem ersten Landesliga-Einsatz bei seinem neuen Verein erzielte er im Oberpfalzderby bei der SpVgg Pfreimd beide Tore beim hochverdienten 2:0-Auswärtssieg der Burglengenfelder. In der Sommerpause war er zusammen mit seinem Bruder Christof von der SpVgg Ramspau (Kreisliga) zum ASV Burglengenfeld gewechselt.

Nach einem Eckball von der rechten Seite drückte der 23-Jährige den Ball am zweiten Pfosten über die Torlinie. Kurz vor der Pause verwandelte er einen Foulelfmeter souverän zum 2:0. Er hätte sogar noch ein drittes Tor erzielen können. Bei einem weiteren Foulelfmeter Mitte der zweiten Halbzeit scheiterte er am Pfreimder Torhüter Michael Herrmann.

Die Mannschaft vom Trainerteam Frankl/Summerer konnte diesmal über die volle Spielzeit mit einer tollen kämpferischen Leistung überzeugen. In der Defensive verstanden es die ASV-Spieler, die Offensivspieler der Pfreimder von der gefährlichen Zone wegzuhalten. Nur mit zwei tollen Weitschüssen wurde Epifani auf die Probe gestellt. Der parierte zweimal glänzend. Ansonsten hatte der ASV-Torwart heute wenig zu tun. In der ersten Hälfte waren die Hausherren den Burglengenfeldern haushoch unterlegen. Mit dem 0:2-Rückstand zum Seitenwechsel waren die Spieler von Trainer Tobias Bernklau noch gut bedient. Es hätte zur Pause auch 0:4 stehen können.

In der zweiten Halbzeit konnten die Hausherren zwar das Spiel etwas ausgeglichener gestalten, doch ihre Offensive war an diesem Tag zu schwach, um den ASV Burglengenfeld in große Verlegenheit zu bringen. Der wiederum hätte auch in der zweiten Hälfte das Ergebnis höherschrauben können, wenn die Konter zielstrebiger zu Ende gespielt worden wären.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht