MyMz

Leichtathletik

TV belegt die Plätze drei, vier und fünf

Bei Kinderleichtathletik-Wettbewerben sollen die Kinder Freude an der Bewegung haben und das Miteinander im Team genießen.

Diese Teams schickte der TV Burglengenfeld in den Wettbewerb. Foto: bpf
Diese Teams schickte der TV Burglengenfeld in den Wettbewerb. Foto: bpf

Burglengenfeld.Der Leichtathletiknachwuchs des TV Burglengenfeld startete recht erfolgreich bei der Kreisschülerrunde des Kreises Oberpfalz-Süd in Regensburg. Die Jüngsten der Sparte nahmen mit drei Teams beim Kinderleichtathletiksportfest teil und erkämpften Rang drei bis fünf.

Gesucht wird bei der Kinderleichtathletik nicht der schnellste Sprinter oder der beste Werfer. Die Kinder sollen vielmehr Freude an der Bewegung haben und das Miteinander im Team genießen. Dabei werden neue methodische Spiel- und Übungsinhalte, aber auch Wettbewerbsformen den Kindern vermittelt: Diese waren auch begeistert bei der Sache. So erlebten die zwei U12-Teams und ein U10-Team einen heißen, bestens organisierten und bis zur letzten Disziplin spannenden Wettkampf. Die Disziplinen waren Schlagwurf, Hindernis-Staffel, Wechselsprünge und Biathlon bzw. Stadion-Cross-Lauf. Es starteten 18 Teams.

In der U12 erkämpften sich die TV-Champions mit Lilly Bollwein, Matthias Dobmeier, Franziska Ecker, Mara Heller, Laura Spindler, Michael Schober und Lilli Wein den dritten Platz. Vierter wurden die TV-Sprinter mit Tim Feuerer, Theresa Marek, Fabian Störzer, Emily Hanke, Emma Leupold, Alina Meier, Philipp Dobler und Juliane Hüttner. In der U10 belegte das Team Kilabu mit Veronika Jost, Greta Ostfalk, Alessa Wasser, Leon und Stefan Koller, Zoe Möslinger, Paula Rothballer, Moritz Pretzl und Leon Strunz den fünften Platz. (bpf)

Mehr vom Sport in der Region Schwandorf lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht