MyMz

Leichtathletik

TV-Nachwuchs heimst neun Titel ein

Insgesamt holten die Athleten des TV Burglengenfeld 29 Medaillen bei den Kreismeisterschaften in Bad Kötzting.

Der Nachwuchs der TV Leichtathleten sammelte stolze 29 Medaillen bei den Kreismeisterschaften. Foto: bpf
Der Nachwuchs der TV Leichtathleten sammelte stolze 29 Medaillen bei den Kreismeisterschaften. Foto: bpf

Burglengenfeld.Mit 18 Nachwuchsleichtathleten beteiligte sich der TV Burglengenfeld an den Kreismeisterschaften in Bad Kötzting – und das mit großem Erfolg. Insgesamt stand der TV-Nachwuchs 29-mal auf dem Siegerpodest, mit neun Kreismeisterschaftstiteln, elf Vizemeisterschaften und neun Bronzemedaillen. Dazu gab es reihenweise persönliche Bestleistungen von allen Startern. Jonas Grommer zeigte sich in der M 13 mit drei Podestplätzen, ebenso wie Julia Niedermeier mit Medaillen in der W 12 von der besten Seite.

Ein großes Talent scheint in Julia Niedermeier heranzuwachsen. Die Zwölfjährige war flott unterwegs und gewann die 75 m gegen starke Konkurrenz in 11.09 sec und die erstmals gelaufenen 60 m Hürden in 12.28 sec, sprang mit 4.18 m auf Rang zwei und dazu noch mit 1.25 m im Hochsprung auf Bronze.

Erstmals unter elf Sekunden

In der W 13 düste Sarah Fleischmann erstmals unter die 11.00 Sekundenbarriere und holte mit 10.99 sec die Vizemeisterschaft. In derselben Altersklasse gewann Emma Caspers den Weitsprung mit starken 4.31 m. Ausdauernd war Ronja Hofer in der W 14, die in 3.20 min Silber über die 800 m erkämpfte. Chiara Baumer übersprang 1.35 m im Hochsprung, was ebenfalls Silber bedeutete. Zweimal Bronze eroberte sich Anna Preissl, sowohl über die 100 m Sprintdistanz in 14.27 sec , als auch über die 800 m in 3.43 min. Bei den 12-jährigen Jungs ließ Lukas Bengler mit 3.18 min über die 800 m und mit 1.25 m im Hochsprung aufhorchen und gewann jeweils Bronze. Die drei M 13 Starter sammelten fleißig Medaillen.

Zwei Meisterschaftstitel holte Jonas Grommer, über die 75 m in 11.33 sec und über die 800 m in 3.11 min. Dazu eroberte er die Vizemeisterschaft im Weitsprung mit 3.96 m. Bronze holte Philip Strasser über die 60 m Hürden in 13.05 sec. Gefreut hat sich Moritz Kleber über Silber für die 75 m in 11.53 sec und die 3.90 m im Weitsprung auf Rang 3. In der M 14 düste Jonas Lell in 13.89 sec auf Rang 2 über die 100 m und sein Bruder Hannes holte zwei Vizemeisterschaften mit 1.43 m im Hochsprung und 4.84 m im Weitsprung.

Tolle Ergebnisse in der M 15-Klasse

Eine starke Bilanz zogen die M 15 Starter. Christian Bretz gewann den 100 m Sprint in ausgezeichneten 12.31 sec und sprang dazu noch mit tollen 5.24 m auf Rang 3. Alexander Lämmel kam sprintete in 12.46 sec zur Vizemeisterschaft und in 13.21 sec zu Bronze über die 80 m Hürden. Für eine Überraschung sorgte Johannes Glatzel, der 1.55 m übersprang und den Titel holte. Nicht so toll lief es für die 4 x 100m Staffel mit Lämmel, Jonas und Hannes Lell und Bretz, die zwar in 50.59 sec gewannen, aber weit unter ihren Möglichkeiten blieben.

Auch Simon Röhrl war trotz guter Platzierungen nicht ganz zufrieden. Er gewann die erstmals gelaufenen 110 m Hürden in 16.89 sec, hatte aber einen Stolperer dabei. Mit ordentlichen 12.24 sec sprintete er zur Vizemeisterschaft über die 100 m. (bpf)

Ergebnisse

  • U 18:

    Röhrl Simon: 2. 100m 12.24 sec, 1. 110 m Hürden 16.84 sec, 4. Weit 5.44 m
    Bretz Christian: 1. 100m 12.31 sec, 5. Hoch 1.35 m , 3. Weit 5.24 m; Lämmel Alexander: 2. 100m 12.46 sec, 3. 80 m Hürden 13.21 sec, 5. Weit 4.90 m; Glatzel Johannes: 1. Hoch 1.55 m, 8. Weit 4.54 m; Strasser Markus: 6. Hoch 1.30 m, 7. Weit 4.58 m
    Lell Hannes: 2. 100m 13.89 sec; Lell Jonas: 2.Hoch 1.43 m, 2. Weit 4.84 m
    1. TV BUL Lämmel, Lell Jonas und Hannes, Bretz 50.59 sec

  • M 13:

    Gromer Jonas. 1. 75 m 11.33 sec, 1.800m 3.11.39 min, 2. Weit 3.96 m; Strasser Philip: 3. 60m Hürden 13.05 sec, 6. Weit 3.47 m; Kleber Moritz: 3. Weit 3.90 m, 2. 75 m 11.53 sec
    Bengler Lukas: 3. 800m 3.18 min, 3. Hoch 1.25 m, 6. Weit 3.39 m
    Preissl Anna: 3. 100m 14.27 sec, 3. 800 m 3.43 min, 8. Weit 4.12 m; Baumer Chiara: 5. 100m 14.45 sec, 12. 80m Hürden 18.00 sec, 2. Hoch 1.35m; Hofer Ronja: 11. 100m 15.88 sec, 2. 800m 3.20 min, 13. 80 m Hürden 20.38
    Fleischmann Sarah: 2. 75 m 10.99 sec, 9. 60 m Hürden 12.81 sec, 8. Weit 3.61 m; Caspers Emma: 4. Hoch 1.25 m, 1. Weit 4.31 m
    Niedermeier Julia: 1. 75 m 11.09 sec, 1. 60 m Hürden 12.28 sec, 3. Hoch 1.25 m, 2. Weit 4.18 m; Birk Nina: 6. 75 m 11.77 sec, 8. 60m Hürden 14.36 sec (bpf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht