MyMz

Burglengenfeld

TV-Nachwuchs ist schon in guter Form

Wacker schlug sich der Triathlonnachwuchs des TV Burglengenfeld beim Weidener Triathlon.
Franz Pretzl

Der erfolgreiche Triathlonnachwuchs des TV Burglengenfeld Foto: Franz Pretzl
Der erfolgreiche Triathlonnachwuchs des TV Burglengenfeld Foto: Franz Pretzl

Burglengenfeld.Der Youngster Lampert Sigl ließ mit Rang eins bei den Schülern C aufhorchen, und Hannes Lell zeigte mit Rang zwei bei der Jugend A seine kämpferische Leistung.

Geschwommen wurde in Weiden im Schätzlerbad, ehe es dann auf die flache Rennrad- und Laufstrecke ging. Bei den Jüngsten waren 100 Meter Schwimmen, 2,5 Kilometer Radfahren und 400 Meter Laufen zu bewältigen. Damit kam der Jüngste der TV-Truppe Lampert Sigl bei den Schülern C bestens zurecht. So ließ er seine Gegner weit hinter sich und gewann seine Altersklasse mit zwei Minuten Vorsprung. Bei den B-Schülern auf der knapp doppelt so langen Strecke waren Leopold Sigl und Emma Leupold ebenfalls recht gut unterwegs. So verpasste Leopold Sigl knapp um 17 Sekunden das Siegerpodest und lief nach anstrengenden 20.22 Minuten als Vierter ins Ziel. Emma Leupold hatte in dieser Klasse viel Konkurrenz und war mit Rang neun ganz zufrieden bei den Mädchen.

Schon wesentlich anfordernder waren die Distanzen bei der Jugend A und B mit 200 Meter Schwimmen, 9,6 Kilometer Biken und 2,5 Kilometer Laufen. Am besten zu Recht kam damit Hannes Lell, der den Sprung auf das Siegerpodest bei guter Konkurrenz schaffte. Wie flott er unterwegs war, zeigt sein fast 40er-Schnitt auf dem Rennrad und einem starken Tempo von unter vier Minuten auf einem Laufkilometer. Am Ende freute er sich über die Silbermedaille bei der Jugend A.

Auch Michi Fuchs, der nur gut eine Minute hinter Lell ins Ziel stürmte, ließ mit einer starken Radzeit aufhorchen und finishte auf dem tollen fünften Rang. Der nächste TVler, Ezra Brunner, zeigte ebenfalls starke Kampfmoral und war nur knapp eine Minute hinter Fuchs im Ziel. Das bedeutete den sechsten Platz.

Auch die Jugend B hatte dieselben Distanzen zu bewältigen. Bei den Jungen trat auch Ludwig Sigl mit einem guten 37er-Schnitt mächtig in die Pedale und finishte auf Rang zehn. Starke Konkurrenz hatte auch Paula Leupold. Die junge Dame legte immerhin einen 36er-Schnitt auf dem Rennrad zurück und lief auch noch die 2,5 Kilometer unter einem 5er-Schnitt, so dass am Ende Rang fünf zu Buche stand. Damit zeigten die junge Triathlongarde des TV Burglengenfeld, dass sie schon gut unterwegs ist.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht