MyMz

Leichtathletik

TV-Nachwuchs noch gut in Form

Burglengenfelder erreichen zum Saisonabschluss beim Eschbacher Schülermeeting zehn neue Bestleistungen.

Die Nachwuchstruppe des TV Burglengenfeld war in Eschenbach mit zehn neuen Bestleistungen zum Saisonende noch gut in Form. Foto: bpf
Die Nachwuchstruppe des TV Burglengenfeld war in Eschenbach mit zehn neuen Bestleistungen zum Saisonende noch gut in Form. Foto: bpf

Burglengenfeld.Das landesoffene Schülermeeting in Eschenbach war die letzte Station der Schüler der Leichtathletikabteilung des TV Burglengenfeld. Mit insgesamt zwei ersten, drei zweiten und zwei dritten Plätzen sowie zehn persönlichen Bestleistungen fuhr der TV-Nachwuchs zufrieden nach Hause.

Die fünf Jungen und fünf Mädchen gingen zum Jahresende nochmals hochmotiviert an den Start. Gleich zweimal durfte der 15-jährige Alexander Lämmel aufs Podium. Im 100-m- Sprint düste er in flotten 12.57 Sekunden auf dem Silberplatz durchs Ziel und im Weitsprung gelang ihm noch ein Satz über die Fünf-Meter-Marke mit 5,04 Meter. Dies bedeutete noch die Bronzemedaille.

Zweimal Bestzeit und zweimal mit Silber dekoriert fuhr Hannes Lell nach Hause. Er zeigte über die Mittelstrecke von 800 Meter ein tolles Rennen und kämpfte sich mit sehr guten 2.17.6 Minuten ins Ziel. Mit dieser Zeit belegt er momentan den ausgezeichneten neunten Rang in der bayerischen Bestenliste. Auch die 33,53 Meter im Speerwurf waren nicht ohne und bedeuteten die zweite Bestleistung.

Markus Strasser glänzte mit dem Hochsprungsieg und der neuen Bestleistung von 1,49 Meter sowie im Weitsprung mit 4,89 Meter. Michael Schoyerer hatte auch einen guten Tag mit zwei neuen Bestleistungen im 800-m-Rennen in 2.52.3 Minuten und im 75-m-Sprint in 11.28 Sekunden. Der 13-jährige Phillip Strasser eroberte Bronze im Hochsprung mit 1.25 Meter.

Gleich viermal startete Chiara Baumer und warf den Speer auf die neue Bestleistung von 15,80 Meter. Flott unterwegs war Sarah Fleischmann in der U 14, sprintete mit 10.63 Sekunden zu Gold über die 75 Meter und verbesserte sich im Speerwurf auf 19,29 Meter.

Gleich zwei neue persönliche Bestleistungen erkämpfte sich Julia Niedermeier. Die zwölfjährige talentierte Mehrkämpferin übersprang erstmals 1,30 Meter und warf den Speer auf 20,38 Meter. Emma Caspers und Nina Birk zeigten in ihren vier Disziplinen solide Leistungen.

Ergebnisse:

WU16: Chiara Baumer: 9. Rang 100m 14.49 sec, 7. Hoch 1.39 m, 9. Kugel 7.60 m , 15. Speer 15.80 m
WU14 (75 m, Hoch, Weit, Speer): Sarah Fleischmann: Rang 1 in 10.63 sec, 0, 14. Rang 3.88 m , 10 Rang 19.29 m, Nina Birk: 21 Rang 12.21 sec, 13. Rang 1.15 m , 22. Rang 3.54 m , 16. Rang 10.00 m, Emma Caspers: 12. Rang 11.55 sec, 11. Rang 1.25 m , 8. Rang 4.18 m, 7. Rang 20.59 m , Julia Niedermeier: 6. Rang 10.93 sec, 8. Rang 1.30 m , 6. Rang 4.26 m , 8. Rang 20.38 m
MU 16: Lämmel Alexander: 100 m 2. Rang 12.57 sec, 3. Platz Weit 5.04 m, Hannes Lell: 2. Rang 800 m 2.17 min, 2. Rang Speer 33.53 m, Strasser Markus: 1. Platz Hoch 1.49 m , 4. Platz Weit 4.89m
MU 14: Schoyerer Michael: 6. Platz 75 m 11.28 sec, 5. Rang 800 m 2.52 min, Strasser Philipp: 3. Hochsprung 1.25 m, 10. Rang 75 m 12.1 sec, 14. Weit 3.39 m

(bpf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht