MyMz

Schwandorf

U-14-Mannschaft ist Vizemeister

Einen tollen Erfolg feierten die U-14-Jugendmannschaften des Schachklubs Schwandorf.
Stephan Stöckl

Die U-14-Mannschaft des Schachklubs Schwandorf wird bei den Oberpfalzmeisterschaften Zweiter.  Foto: Stephan Stöckl
Die U-14-Mannschaft des Schachklubs Schwandorf wird bei den Oberpfalzmeisterschaften Zweiter. Foto: Stephan Stöckl

Schwandorf.Bei den Oberpfälzer Bezirksmeisterschaften in Tegernheim erreichte das erste Team einen starken zweiten Platz. Auch die zweite und dritte Mannschaft konnten mit ihrem Abschneiden mehr als zufrieden sein.

Mit 12:2 Punkten mussten die Schwandorfer, die mit Leonard Stöckl, Rafael Scherl, Paul Schickram und Lisa Schneeberger antraten, nur der favorisierten Vertretung aus Kelheim den Vortritt lassen. Ausschlaggebend für das gute Abschneiden waren die knappen Siege gegen die direkten Konkurrenten vom SC Windischeschenbach und SF Tegernheim.

Im Kampf um den Titel war man dann allerdings im direkten Duell gegen den SK Kelheim chancenlos, der sich damit auch für die Bayerische Meisterschaft qualifizierte. Die übrigen Kämpfe gegen Roding, Tegernheim II, Post-Süd Regensburg und Kelheim II gewann man mehr oder weniger deutlich. Die erfolgreichsten Punktesammler waren bei den Schwandorfern Rafael Scherl mit 5,5 Punkten sowie Leonard Stöckl und Paul Schickram mit jeweils fünf Zählern.

Ebenfalls einen guten Eindruck hinterließen die 2. Mannschaft in der Besetzung Marcel Lippert, Tom Paulus, Lena Segerer und Fabian Wolf und das 3. Team, für das Nikita Dochupailo, Jonathan Schmitt, Lea Pöhlmann und Ludwig Bischoff an die Bretter gingen. Beide Mannschaften holten je 4:10 Punkte aus den sieben Runden und landeten damit im hinteren Mittelfeld. Am erfolgreichsten waren hier Marcel Lippert mit vier Zählern sowie Jonathan Schmitt und Tom Paulus mit jeweils drei Punkten. (sst)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht