MyMz

Ausdauersport

Überzeugender Auftritt der Triathleten

Burglengenfelder zeigen bei der Oberpfalzmeisterschaft gute Leistungen. Newcomerin Helena Pretzl wird sogar Vizemeisterin.

Die Burglengenfelder Triathleten machten bei den Oberpfalztitelkämpfen von sich reden. Foto: bpf
Die Burglengenfelder Triathleten machten bei den Oberpfalztitelkämpfen von sich reden. Foto: bpf

Burglengenfeld.Bei den Oberpfalzmeisterschaften im Triathlon setzte Helena Pretzl ihre Erfolgsserie fort und finishte als neue Vizemeisterin. Auch die drei Herren der Burglengenfelder Triathleten überzeugten mit starken Auftritten bei den Titelkämpfen in Pressath.

Temperaturen von über 30 Grad mit zum teils starkem Wind kennzeichneten die 30. Auflage des Pressather Triathlons, der dieses Jahr zum ersten Mal in seinem 30-jährigen Bestehen ausgebucht war. Ca. 500 Meter Schwimmen, 25 Kilometer Radfahren und 6 Kilometer Laufen waren die Herausforderungen an die Eisenmänner und Frauen.

Gelungener Auftakt

Drei Minuten vor den Damen und Staffeln stürzten sich die Herren in die Fluten des Kiesi-Beachweihers. Gut durch den Dreiecks-Kurs kam Sascha Kellner, der kurz vor Mike Weber nach rund 9.45 Minuten aus den Fluten stieg. Ca. 45 Sekunden dahinter wechselte Tobias Zeller auf die Bikestrecke.

Auf dem mit ein paar Hügeln gespickten, jedoch schnellen Radparcours, machte Weber mächtig Dampf. Ihm gelang ein guter Sprung nach vorne und hatte nach rund 36 Minuten sich seiner Bikeschuhe schon entledigt. Auch Kellner war gut unterwegs und schnürte zwei Minuten später die Laufschuhe. Weitere drei Minuten später stand auch schon Zeller auf der nicht leicht zu bewältigenden Laufrunde.

Mit einem starken Run arbeitete sich Weber weiter nach vorne und düste noch unter die Top Ten in dem gut besetzten Feld. So stand er abgekämpft nach respektablen 1.09.56 Stunden als Gesamtachter und Zweiter der M 40 im Ziel. In Vorbereitung auf seine Teilnahme an den Duathloneuropameisterschaften in zwei Wochen zeigte er mit diesem Testwettkampf eine gute Grundlage.

Sascha Kellner folgte rund vier Minuten später auf Rang 25 im Gesamtfeld und Platz fünf in der Altersklasse 5. Etwas Zeit büßte Tobias Zeller nach einem menschlichen Bedürfnis ein und finishte auf Rang 51 und Platz fünf in der M 20.

Sichtlich wohl fühlte sich Helena Pretzl im 24 Grad warmen See. Das zeigte sie auch, als sie überraschend bereits als zweitschnellste Frau nach schnellen 8.45 Minuten im Laufschritt zur Wechselzone eilte.

Nach einem Blitzwechsel war sie auch schon unterwegs auf dem Radparcour. Hier zeigte sie diesmal, im Gegensatz zum Wettkampf letzter Woche, dass sie auch viel Druck auf die Pedale bringen kann. So konnte sie ihren zweiten Platz halten, auch wenn die Konkurrenz und die Führende mit einem schnelleren Zeitfahrrad unterwegs waren.

Erneuter Blitzwechsel

Nach einem erneuten Blitzwechsel, einem Becher Wasser über den Kopf machte sie sich auch schon auf die Verfolgung. Trotz des heißen Wetters gelang ihr ein guter Lauf und kam Schritt für Schritt der Führenden näher. Am Ende fehlten ihr zwar knapp eine Minute, doch die Newcomerin dieses Jahres freute sich auch sehr über ihren zweiten Platz im Gesamtfeld aller Frauen.

Mit dieser starken Leistung stürmte sie als neue Oberpfalzvizemeisterin und Erste in der Altersklasse W 25 ins Ziel. Ihr Saisonziel, ein Top-Ten-Platz bei den deutschen Meisterschaften im Crosstriathlon Mitte August, dürfte sich für die „Neue“ in Sachen Triathlon nach ihren drei tollen Wettkämpfen diesen Jahres in greifbare Nähe rücken.

Ergebnisse:

Mike Weber: 8. Gesamtplatz, 2. Platz in der Altersklasse, 1.09.56 Std Gesamtzeit, 9.48 min Schwimmen, 36.27 min Radfahren, 22.49 min Laufen

Sascha Kellner: 24. Gesamt, AK 5, 1.13.23 Std, 9.43 min, 38.35 min, 23.58 min

Tobias Zeller: 51. Gesamt, AK 5, 1.20.15 Std, 10.29 min, 42.10 min, 26.41 min

Helena Pretzl: 2. Gesamt, AK 1, 1.16.21 Std, 8.45 min, 41.48 min, 25.49 min (bpf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht