MyMz

Tischtennis

Wackersdorfer Jungen holen Meistertitel

Am 1. Mai geht es im Final Four der Verbandsligameister um die Bayerische Meisterschaft und die Tickets für die „Deutsche“.

Die TV-Jungen – hier Tim Stopfer – sind Meister. Foto: Gerd Stopfer
Die TV-Jungen – hier Tim Stopfer – sind Meister. Foto: Gerd Stopfer

Wackersdorf.Zum Abschluss der Runde hatte die Jungenmannschaft des TV Wackersdorf einen Doppelstart bei TTV 45 Altenkunstadt 1997 und FC Adler 1919 Weidhausen. In Altenkunstadt siegte man 8:2, auch wenn dieser Erfolg nur in der Höhe überzeugend war. Es hatten alle Probleme mit dem „langsamen“ Hallenboden. Die Punkte erzielten: Dinter/Fricke, Jonas Dinter (2), Jannik Fricke, Moritz Hügel (2), Tim Stopfer (2). Bei den „Adlern“ aus Weidhausen gab es eine hochklassige und umkämpfte Partie und einen 8:3-Erfolg. Hier erzielten die Punkte: Dinter/Fricke, Jonas Dinter (2), Jannik Fricke, Moritz Hügel (2) und Tim Stopfer (2). Mit 30:2 Punkten und einem Spielverhältnis von 126:22 wurde man somit Meister der Verbandsliga Nordost. Am 1. Mai geht es im Final Four der Verbandsligameister um die Bayerische Meisterschaft, die zugleich Qualifikation für die „Deutsche“ ist. Die Herren 1 gewannen beim TSV Windheim nach einem 0:4-Fehlstart noch mit 9:6. Punkte: Jonas Dinter (2), Daniel Roban (2), Eric Stopfer (2), Jannik Fricke (2) und Tim Stopfer. An diesem Samstag fahren die Herren 1 zum letzten Saisonspiel beim TTSC Kümmersbruck – ein schwieriges Spiel, da der Gastgeber noch Chancen auf die Relegation hat und in Bestaufstellung spielen wird.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht