MyMz

Steinberg

Wakeboarder suchen den King of the Lake

Mittlerweile zum 20. Mal wird in diesem Jahr am Steinberger See der King of the Lake ermittelt.

Spektakuläre Sprünge, wie den von Andreas Markard, gibt es am heutigen Samstag auf dem Steinberger See zu sehen. Foto: Armin Weigel/dpa
Spektakuläre Sprünge, wie den von Andreas Markard, gibt es am heutigen Samstag auf dem Steinberger See zu sehen. Foto: Armin Weigel/dpa

Steinberg.Bei diesem Wakeboard-Wettkampf treffen sich alljährlich die Top-Fahrer aus der Region. In den verschiedenen Klassen (Boys, Girls, Juniors, Masters, Veterans, Open Men und Open Women) kommt es zu spannenden Duellen, bei denen die Schwandorfer wieder den besten Wakeboarder der Saison ermitteln.

Für den Zuschauer überaus spektakulär, die Junioren- und Open-Men- Klasse im Wakeboarden. Die besten Fahrer zeigen dabei Sprünge mit über 20 Metern Weite und bis zu fünf Metern Höhe. Doppelte Drehungen sowie Back- und Front-Flips (Salti) gehören zum Standard-Repertoire.

In diesem Jahr haben sich viele bekannte Rider aus der Region angekündigt. Die Vorläufe beginnen am Samstag um 9 Uhr und die Finalläufe ab 12 Uhr. Die Endläufe in der Offenen Klasse werden gegen 17 Uhr gestartet.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht