MyMz

Ausdauer

Weltmeisterin will den Gipfel erklimmen

Zum 30. Mal startet der Premberger Sparkassenberglauf. Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor dem Start möglich.

Auf Pfaden den Gipfel erklimmen: Beim 30. Sparkassenberglauf ist auch die amtierende Amateurweltmeisterin im Wintertriathlon, die Prembergerin Helena Pretzl (Nr. 9) am Start.  Foto: Franz Pretzl
Auf Pfaden den Gipfel erklimmen: Beim 30. Sparkassenberglauf ist auch die amtierende Amateurweltmeisterin im Wintertriathlon, die Prembergerin Helena Pretzl (Nr. 9) am Start. Foto: Franz Pretzl

Teublitz.Premberg Zur 30. Auflage des Premberger Sparkassenberglaufs lädt die Leichtathletikabteilung des TV Burglengenfeld am Sonntag alle Ausdauersportler ein. 6,2 Kilometer von der Naab hinauf zum Münchshofener Gipfelkreuz sind dabei zu bewältigen.

Wirft man einen Blick auf die bisherigen Meldungen, dürfte bei den Herren das Rennen offen sein. Der Lokalmatador und Crosstriathlonprofi Thomas Kerner muss vermutlich wegen eines Mountainbike-Trainingssturzes zuschauen. Dennoch hat der Veranstalter mit Michael Schaller, Dritter bei den Deutschen Crossduathlon-Meistermeisterschaften sowie den Mittelstrecklern Andriy Griny und Sebastian Gleissl drei schnelle Leute am Start. Namhafte Anwärter auf den Sieg von anderen Vereinen haben bisher noch nicht gemeldet.

Bei den Frauen hat der TV Burglengenfeld mit der Berglauf-Oberpfalzmeisterin von 2017 Julia Hantsch und der Prembergerin Helena Pretzl zwei heiße Eisen im Feuer. Helena Pretzl, die amtierende Wintertriathlonweltmeisterin und Deutsche Meisterin im Crosstriathlon ist, nutzt das Rennen vor der Haustür zur Vorbereitung für die XTERRA Crosstriathlonweltmeisterschaften Ende Oktober auf Hawaii. Zu beachten sind aber auch drei frühere Siegerinnen – vom LT Teublitz Sabine Eichinger und Martina Pollmer sowie Eva Kummert vom SV Amberg. Bei der Jugend dürfte ein Trio vom TV Burglengenfeld den Sieg unter sich ausmachen.

Eckdaten zum Lauf

  • Siegerehrung:

    gegen 16.30 Uhr beim Dorfstadel

  • Infos:

    http://www.tvburglengenfeld.de/

  • Nachmeldungen:

    bis 30 Minuten vor dem Start

Zum 30. Mal werden am Sonntag die Trailrunner die 6168 Meter lange Strecke vom Premberger Anger zum Gipfelkreuz des Münchshofener Berges mit rund 260 Höhenmetern in Angriff nehmen. Gestartet wird um 14.30 Uhr am Premberger Anger gegenüber des Dorfstadels.

Als besonderen Reiz gibt es eine Verlosung von Sachpreisen für alle Bergläufer vor der Siegerehrung. Auf die Sieger und Erstplatzierten jeder Altersklasse warten zudem Pokale und Medaillen. Neben der Altersklassenwertung findet noch eine Mannschaftswertung statt, wobei die drei schnellsten Läufer/innen eines Vereins gewertet werden. (bpf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht