mz_logo

Jahn-Nachrichten
Montag, 20. August 2018 30° 1

Fussball

Dej: Neuer Jahn-Standard-Spezialist

Mit Andre Dej hat sich der SSV Jahn einen feinen Techniker gesichert. Das Herz des Kölners schlägt nicht nur für den Fußball.
von Felix Kronawitter

Andre Dej war zuletzt einer der auffälligsten Spieler in der 3. Liga. Foto: Nickl
Andre Dej war zuletzt einer der auffälligsten Spieler in der 3. Liga. Foto: Nickl

Regensburg.Ruhende Bälle waren in der vergangenen Zweitliga-Saison stets ein Fall für Marvin Knoll. In der kommenden Spielzeit wird sich der einstige Regensburger Publikumsliebling aber bekanntlich die Kugel im Dress des Ligakonkurrenten FC St. Pauli zurechtlegen. Mit Andre Dej hat der SSV Jahn Regensburg aber nun einen neuen Standard-Spezialisten in seinen Reihen. Mit elf Treffern und 14 Vorlagen in 64 Drittligapartien hatte der 26-Jährige maßgeblichen Anteil daran, dass den Sportfreunden zweimal souverän der Klassenerhalt gelang. „Eine Zeit lang habe ich direkte Freistöße speziell trainiert“, erklärt Dej und fügt mit einem Lächeln im Gesicht hinzu: „Da ist ein bisschen was hängengeblieben.“

Um der neue Mann beim Jahn für ruhende Bälle zu werden, muss sich der gebürtige Kölner bei den Regensburgern aber erstmal einen Stammplatz sichern. Mit dem eingespielten Duo Marc Lais und Andreas Geipl sowie Neuzugang Maximilian Thalhammer hat Dej starke Konkurrenz im Kampf um die beiden Plätze auf der „Doppelsechs“. „Andre ist ein sehr guter Techniker, hat einen überragenden Schuss und schießt sehr gute Standards“, hat sich Jahn-Kapitän Marco Grüttner schon einen ersten positiven Eindruck von seinem neuen Teamkollegen verschafft.

Andre Dej im Kurzporträt:

Schnellfragerunde mit Neuzugang André Dej

Schon länger im Jahn-Visier

In den vergangenen beiden Spielzeiten war Dej einer der auffälligsten Spieler in der 3. Liga. Jetzt wagt er den Sprung in die 2. Bundesliga. Jahn-Geschäftsführer Christian Keller hatte den Mittelfeldmann schon länger auf dem Zettel. Seit zwei Jahren habe es immer wieder losen Kontakt gegeben, erzählt Dej. Auch andere Klubs waren dran an ihm, verrät der 26-Jährige. Der Jahn bekam den Zuschlag. In den ersten Wochen hinterließ er gleich einen guten Eindruck: „Andre verfügt über eine hohe spielerische Qualität“, lobt Trainer Achim Beierlorzer.

„Vielleicht ziehe ich auch in die Wohnung von Knoll.“

Andre Dej

Den Zuschlag will Dej selbst auch bald in Sachen neuer Bleibe bekommen. Die Wohnungssuche gestaltet sich etwas schwierig. Denn er und seine Freundin Carolin haben noch jemanden im Schlepptau: den drei Monate alten Mischlingshund Benji. „Vielleicht ziehe ich auch in die Wohnung von Knoll“, sagt Dej, der vom Team gut aufgenommen worden ist.“ „Man merkt man schon, dass sie alle schon ein bisschen länger zusammenspielen. Da ist eine gute Harmonie in der Truppe. Als Neuer hast du da kein Problem, reinzufinden.“

Nach seiner Ankunft in Regensburg hat Dej nicht nur den Spielplan der 2. Bundesliga genauer studiert, sondern auch geschaut, was das Programm der Deutschen Eishockey Liga (DEL) so bietet. Denn Dej ist „glühender Eishockey-Fan“. Den Kölner Haien drückt er die Daumen. „Hier gibt es viele Spiele im Umkreis“, freut er sich, dass mit Straubing, Ingolstadt, Nürnberg, München und Augsburg gleich fünf Teams fast vor seiner neuen Haustüre liegen. Wenn es zeitlich passt, will er die Kölner auswärts anfeuern.

Lesen Sie hier: Jahn-Mission Klassenerhalt 2.0

Besondere Duelle für Dej

Dej ist ein „Kölsche Jung“. „Ich wohne zu Fuß sieben Minuten vom Geisbockheim entfernt“, erzählt er. Früher jubelte er vor allem Toni Polster zu. Neben den Treffern des Österreichers war er vor allem von den Tanzeinlagen, die die Klublegende nach Treffern zeigte, begeistert. Dem Duell mit dem 1. FC Köln im Dezember fiebert er jetzt schon entgegen. Im Mai steigt dann das Rückspiel in seiner alten Heimat. Dann werden auch seine Eltern, die beide aus Polen stammen, mit im Stadion sein. Dej besitzt die doppelte Staatsbürgerschaft. „Ich bin hier geboren und fühle mich eher als Deutscher.“ Mit den Polen hat er aber schon mitgefiebert bei der Weltmeisterschaft. Vor allem mit einem ehemaligen Weggefährten aus der Junioren-Nationalmannschaft Polens. Mit Bartosz Bereszynski hat Dej, der sieben Mal für Polens U19, und ein mal für die U18 im Einsatz war, noch selber zusammengespielt.

„Ich wohne zu Fuß sieben Minuten vom Geisbockheim entfernt.“

Andre Dej

Nach dem Fachabitur (Wirtschaft und Verwaltung) haben ihm seine Eltern eine Frist gesetzt. „Du hast jetzt ein Jahr Zeit, um dich auf Fußball zu konzentrieren, haben sie gesagt“, erzählt Dej von dem gewährten Probejahr. „Damals war ich 18, jetzt bin ich schon 26. Das sind also mittlerweile schon acht Jahre. Es klappt ganz gut.“ Dass der Fußball aber ein schnelllebiges Geschäft ist, weiß er. In Lotte hat Dej daher parallel eine Ausbildung angefangen als Kaufmann für Büromanagement. Ein zweites Dej-Standbein. „Die Abschlussprüfung wäre jetzt im August. Mal sehen, ob ich das hinbekomme“, sagt Dej, der bei Coach Beierlorzer und Geschäftsführer Keller noch nachhaken wird, „ob ich für einen Tag zur Schule darf und den Abschluss machen kann.“

Alle wichtigen Infos zu Andre Dej gibt es im Steckbrief:

Andre Dej im Steckbrief

Alle wichtigen Nachrichten zum SSV Jahn lesen Sie im Newsblog:

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht