MyMz
Anzeige

Fußball

Jahn-Testspiel gegen Zwickau abgebrochen

Nachdem sich der Zwickauer Sascha Härtel bei einem Zweikampf wohl schwer verletzt hat, wurde die Partie vorzeitig beendet.

Der SSV Jahn Regensburg (hier mit Federico Palacios (l., in schwarz) und Alexander Nandzik) beim Testspiel gegen den FSV Zwickau. Foto: Nuß/SSV Jahn
Der SSV Jahn Regensburg (hier mit Federico Palacios (l., in schwarz) und Alexander Nandzik) beim Testspiel gegen den FSV Zwickau. Foto: Nuß/SSV Jahn

Neustadt an der Waldnaab.Das Testspiel des SSV Jahn Regensburg gegen den FSV Zwickau ist am Donnerstagnachmittag kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit zunächst unterbrochen und dann vorzeitig abgebrochen worden. Beim Stand von 0:0 verletzte sich der Zwickauer Sascha Härtel wohl schwer: Nach einem Zweikampf blieb er offenbar schwer verletzt liegen. Schiedsrichter Patrick Hanslbauer pfiff daraufhin die Partie vorzeitig ab.

Der 20-Jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der FSV Zwickau schreibt auf seiner Facebook-Seite von einer schweren Fußverletzung. Nähere Infos sowie eine genaue Diagnose gibt es bislang noch nicht. „Sascha befindet sich derzeit zu weiteren Untersuchungen in der Notaufnahme des Weidener Klinikums. Er hat sich mit hoher Wahrscheinlichkeit eine schwere Verletzung am Sprunggelenk zugezogen“, sagte Zwickaus Sportdirektor Toni Wachsmuth der Deutschen Presse-Agentur.

Das Testspiel in der Länderspielpause hat in Neustadt an der Waldnaab stattgefunden. Anpfiff der Partie gegen den Drittligisten aus Zwickau war am Donnerstag um 13 Uhr. (ka)

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht