MyMz
Anzeige

Fussball

Jahn trifft im DFB-Pokal auf Saarbrücken

In der ersten Runde des Pokalwettbewerbs bekommt es der Zweitligist aus Regensburg mit einem Regionalligisten zu tun.

Der Jahn und Kapitän Marco Grüttner haben etwas gutzumachen im Pokal. Foto: Andreas Nickl
Der Jahn und Kapitän Marco Grüttner haben etwas gutzumachen im Pokal. Foto: Andreas Nickl

Regensburg.Am Samstagabend wurden im Dortmunder Fußball-Museum die Partien der ersten Runde des DFB-Pokals ausgelost. Losfee Nia Künzer, Fußballweltmeisterin von 2003, bescherte dem SSV Jahn Regensburg dabei mit dem 1. FC Saarbrücken einen Regionalligisten als Gegner. Weil die Oberpfälzer in Topf 1, dem „Profitopf“, gesetzt waren, war ein Kaliber wie der FC Bayern München oder Borussia Dortmund zu Beginn des Pokalwettbewerbs noch nicht möglich.

Der Mannschaft von Trainer Mersad Selimbegovic wurde ein Kontrahent aus Lostopf 2, dem „Amateurtopf“, zugelost. In diesem befanden sich die vier schlechtestplatzierten Zweitligisten der abgelaufenen Spielzeit, die vier bestplatzierten Drittligisten sowie die 24 Vertreter aus den Landesverbänden. Die Mannschaften aus dem „Amateurtopf“ haben Heimrecht. Die Partien werden zwischen 9. bis 12. August ausgetragen.

Der FC Bayern München trifft auf Drittliga-Absteiger FC Energie Cottbus. Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt empfängt im bayerischen Derby Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg.

„Der 1. FC Saarbrücken ist ein sehr spannendes Los. Wir sind gespannt und freuen uns auf diese interessante Herausforderung - mit dem nötigen Respekt, aber auch mit der Vorstellung, weiterkommen zu können. Jede Mannschaft, die es in das Hauptfeld des DFB-Pokals schafft, stellt unabhängig von der Ligenzugehörigkeit einen schwierigen Gegner dar“, erklärt Jahn-Coach Selimbegovic.

Fussball

Das machen die Jahn-Spieler im Urlaub

Wir verraten, wo die Regensburger ihre Akkus in der Sommerpause aufladen – und bei wem die Hochzeitsglocken läuteten.

Die Pokalhistorie des SSV Jahn ist keine ganz so glorreiche. In der vergangenen Saison blamierten sich die Regensburger in der ersten Runde beim Fünftligisten Chemie Leipzig. Der Stachel sitzt immer noch tief. Im Jahr davor war nach einer 2:5-Heimniederlage gegen Heidenheim in der zweiten Runde Schluss. In der Saison 2016/2017 war der Jahn aber drauf und dran in der ersten Runde gegen Hertha BSC für eine Überraschung zu sorgen. Im Elfmeterschießen setzte sich aber der Bundesligist durch.

Davor schauten die Oberpfälzer beim DFB-Pokal zwei Jahre lang nur zu. In der Saison 2013/2014 war auch gegen Union Berlin (1:2) gleich in der ersten Runde Schluss. Viele Fans erinnern sich dafür noch gerne an das große Highlight in der Saison 2012/2013. Denn da hatten die Regensburger mächtiges Losglück. Der große FC Bayern München kam in der ersten Runde ins Jahnstadion – gewann letztlich aber auch standesgemäß mit 4:0. Auch im Jahr davor war das Jahnstadion bis auf den letzten Platz gefüllt. Gegen Borussia Mönchengladbach kassierten die Oberpfälzer eine 1:3-Niederlage.

In der Saison 2003/2004 gab es einen positiven Ausreißer. Denn da war erst im Achtelfinale im Elfmeterschießen gegen Duisburg Schluss.

Die Partien in der Übersicht

Würzburger Kickers – TSG 1899 Hoffenheim, FSV Salmrohr – Holstein Kiel, VfB Germania Halberstadt – 1. FC Union Berlin, Kaiserslautern – 1. FSV Mainz 05, SV Rödinghausen – SC Paderborn 07, Hallescher FC – VfL Wolfsburg, SV Atlas Delmenhorst – SV Werder Bremen, KFC Uerdingen 05 – Borussia Dortmund, SV Sandhausen – Borussia Mönchengladbach, Chemnitzer FC – Hamburger SV, SV Waldhof Mannheim – Eintracht Frankfurt, Alemannia Aachen – Bayer 04 Leverkusen, TuS Dassendorf – Dynamo Dresden, SC 08 Villingen – Fortuna Düsseldorf, KSV Baunatal – VfL Bochum, FC Energie Cottbus – FC Bayern München, Karlsruher SC – Hannover 96, MSV Duisburg – SpVgg Greuther Fürth, FC Oberneuland – SV Darmstadt 98, SV Wehen-Wiesbaden – 1. FC Köln, FC Hansa Rostock – VfB Stuttgart, 1. FC Saarbrücken – SSV Jahn Regensburg, SV Drochtersen/Assel – FC Schalke 04, Viktoria Berlin – Arminia Bielefeld, FC Ingolstadt 04 – 1. FC Nürnberg, SC Verl – FC Augsburg, VfB Lübeck – FC St. Pauli, VfB Eichstätt – Hertha BSC, Wacker 90 Nordhausen – Erzgebirge Aue, VfL Osnabrück – RB Leipzig, 1. FC Magdeburg – SC Freiburg, SSV Ulm – 1. FC Heidenheim

Alle wichtigen Nachrichten zum SSV Jahn lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht