MyMz
Anzeige

Fussball

Jahn verpflichtet neuen Angreifer

Nächster Neuzugang für die Regensburger: Der Zweitligist holt Jan-Marc Schneider von einem Ligakonkurrenten.

Jan-Marc Schneider läuft künftig für den Jahn auf. Foto: Eibner/Sobczak
Jan-Marc Schneider läuft künftig für den Jahn auf. Foto: Eibner/Sobczak

Regensburg.Der SSV Jahn Regensburg hat mit Jan-Marc Schneider einen weiteren Stürmer verpflichtet. Der Angreifer kommt ablösefrei vom Ligakonkurrenten St. Pauli und und unterschreibt einen Vertrag bis Ende Juni 2021. „Jan hat in St. Pauli gezeigt, dass er ein absoluter Teamplayer ist, der immer sein Bestes für seine Mannschaft in die Waagschale wirft. Das soll er nun auch beim SSV Jahn tun und unserer Mannschaft zudem mit seiner Geschwindigkeit, Aggressivität und Abschlusstärke helfen“, wird Geschäftsführer Christian Keller in der Pressemitteilung des Klubs zitiert.

Aus Hamburg nach Regensburg

Jan-Marc Schneider, der sowohl im Sturmzentrum als auch auf den Außenbahnen einsetzbar ist, wurde in Hamburg geboren und begann seine Karriere in der Jugend des HSV. Über die Stationen Eintracht Norderstedt (Regionalliga Nord, Saison 13/14) und SV Halstenbek-Rellingen (Oberliga Hamburg, Saison 14/15) ging es für den Angreifer schließlich zum FC St. Pauli. Für dessen U23 erzielte er seit der Saison 2015/16 in insgesamt 85 Partien 37 eigene Treffer, 22 weitere bereitete er vor. Folgerichtig schaffte Schneider zur Saison 2017/18 den Sprung zu den Profis, für die er in den beiden zurückliegenden Spielzeiten insgesamt 27 Mal zum Einsatz kam (zwei Tore).

Mit dem Wechsel zum SSV Jahn zieht es Jan-Marc Schneider nun erstmals in den Süden Deutschlands. „Der SSV ist ein sehr sympathischer Club. Mit den Werten und der Spielweise, die beim Jahn verfolgt werden, kann ich mich als leidenschaftlicher und aggressiver Spieler sehr gut identifizieren“, erklärt der 25-Jährige, der sich beim Jahn klare Ziele gesteckt hat: „Ich will mich persönlich weiterentwickeln, mehr Spielzeit bekommen und der Mannschaft dabei helfen, das Bestmögliche herauszuholen.“

Vierter Neuzugang beim Jahn

Schneider ist nach Erik Wekesser (FCA Walldorf), Alexander Meyer (VfB Stuttgart) und Tom Baack (VfL Bochum) bereits der vierte Neuzugang, den die Oberpfälzer vorstellten. Wie die Mittelbayerische bereits berichtete, wird auch Florian Heister (TSV Steinbach) zum Jahn wechseln. Eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus.

Bei den Regensburgern gibt es heuer einen großen personellen Umbruch. Zehn Spieler, darunter mit Philipp Pentke oder Sargis Adamyan wichtige Stützen, haben den Verein verlassen. Geschäftsführer Keller ist gefordert, erneut ein konkurrenzfähiges Team zusammenzustellen.

Fussball

Selimbegovic’ neue Rolle beim Jahn

Der Coach spricht über seine ersten Tage im Rampenlicht, den Umbruch – und verrät, welchen Rat ihm Beierlorzer gegeben hat.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht