mz_logo

Jahn-Nachrichten
Montag, 18. Juni 2018 26° 2

Fussball

Jahn: Weidinger rückt zu den Profis auf

Der junge Torwart erhält einen Einjahresvertrag. Bei Joshua Mees stehen die Zeichen dagegen wohl endgültig auf Abschied.
Von Jürgen Scharf

Alexander Weidinger (Mitte) ist ein gebürtiger Regensburger und spielte zuletzt für die U21 des SSV Jahn. Foto: Brüssel
Alexander Weidinger (Mitte) ist ein gebürtiger Regensburger und spielte zuletzt für die U21 des SSV Jahn. Foto: Brüssel

SSV Jahn.Knapp drei Wochen sind es noch bis zum Vorbereitungsstart beim SSV Jahn Regensburg. Am 25. Juni wird Coach Achim Beierlorzer zum ersten Mal die Truppe um sich versammeln, mit der er erneut eine gute Rolle in der 2. Liga spielen will. Mit dabei wird dann auf jeden Fall auch Alexander Weidinger sein. Am Dienstag gab der Klub bekannt, dass der 20-jährige Torwart von der U21 zu den Profis aufrückt und einen Einjahresvertrag unterschrieben hat.

Christian Keller hat in der Sommerpause weiter viel zu tun. Der Geschäftsführer des SSV Jahn bastelt am Kader der Profi-Mannschaft. Der soll aus maximal 27 Spielern bestehen. Zuletzt wurde mit Dominic Volkmer bereits ein neuer Verteidiger verpflichtet. Nun hat Weidinger einen Vertrag erhalten, zudem kehren mit Ali Odabas und Haris Hyseni, die in der vergangenen Saison an andere Klubs ausgeliehen waren, zurück. Somit stehen bereits 23 Profis für die kommende Saison unter Vertrag. „Wir werden möglicherweise noch einen Spieler des aktuellen Kaders ausleihen“, sagt Keller: „Wer das ist, möchte ich aber noch nicht sagen.“

Fünf Spieler sollen noch kommen

Unterm Strich sind somit fünf Plätze im Kader vakant. Konkret sollen Keller zufolge noch zwei Innenverteidiger, ein Linksverteidiger, ein zentraler Mittelfeldspieler und ein variabel einsetzbarer Angreifer kommen. Mit Spannung erwartet wird, ob der Jahn bei den Verpflichtungen wieder verstärkt auf Leihmodelle setzen wird. In der vergangenen Saison hatte der Klub hier fünf Spieler im Kader.

Eines scheint allerdings bereits sicher: Einen Star, der entsprechend viel Geld kostet, wird der Jahn nicht holen. „Wir werden uns bei unserer Rekrutierungsphilosophie nicht von den Grundsätzen, die wir in den vergangenen Jahren hatten, wegentwickeln“, sagt Keller. Die Regensburger hatten hier stets auf Spieler gesetzt, die noch keinen großen Namen hatten – sich aber in Regensburg einen machen wollten. Und dies dürfte so bleiben: „Ich glaube nicht, dass wir einen Spieler verpflichten werden, bei dem dann wirklich jeder sofort den Namen kennt“, sagt Keller.

Der Kader

  • Vertrag bis 2019:

    Philipp Pentke (Tor), Alexander Weidinger (Tor), Ali Odabas (Abwehr), Marc Lais (Mittelfeld), Sven Kopp (Mittelfeld), Albion Vrenezi (Mittelfeld), Jann George (Mittelfeld), Sargis Adamyan (Sturm), Sebastian Freis (Sturm), Marco Grüttner (Sturm), Jonas Nietfeld (Sturm), Haris Hyseni (Angriff)

  • Vertrag bis 2020:

    Andre Weis (Tor), Markus Palionis (Abwehr), Dominic Volkmer (Abwehr), Oliver Hein (Abwehr), Sebastian Nachreiner (Abwehr), Andy Geipl (Mittelfeld), Kevin Hoffmann (Mittelfeld), Hamadi Al Ghaddioui(Angriff)

  • Vertrag bis 2021:

    Benedikt Saller (Abwehr), Sebastian Stolze (Mittelfeld)

  • Vertrag bis 2022:

    Alexander Nandzik (Abwehr)

Das Torwart-Trio ist bereits komplett. Philipp Pentke dürfte weiter die Nummer eins sein und André Weis wie bisher sein Stellvertreter. Nachdem Bastian Lerch, der bisherige dritte Keeper, im Sommer überraschend seine Karriere beendet hat, brauchte es aber einen neuen dritten Torwart. Hier setzt der Klub wie bei Lerch wieder auf einen, der aus der eigenen Jugend stammt. Weidinger ist ein waschechter Regensburger und hat fast alle Juniorenmannschaften des Jahn durchlaufen. Bereits in den vergangenen beiden Jahren trainierte er regelmäßig mit dem Torwart-Team der ersten Mannschaft. „Mit guten Leistungen in der vergangenen Saison in der U21“, wie der Klub mitteilt, habe Weidinger auf sich aufmerksam gemacht. „Alex ist ein echtes Eigengewächs und hat sich seine Chance im Profikader durch seine Leistungsentwicklung redlich verdient“, sagt Keller. Seine Lehre zum Industriekaufmann hat Weidinger mittlerweile komplett abgeschlossen hat, deswegen kann er sich nun voll auf den Fußball konzentrieren. „Wenn Alex diese Chance konsequent nutzt, sollte ein weiterer Leistungsschub möglich sein“, meint Keller. Weidinger selbst freut sich nach eigener Aussage riesig auf die kommende Saison: „Bei meinem Heimatverein den Sprung in den Profikader zu schaffen, ist ein ganz besonderes Gefühl. Ich freue mich nun schon auf den Trainingsstart und will jeden Tag nutzen, um hart an mir zu arbeiten.“

Chance für Mees in Hoffenheim?

Gemeinsam mit Joshua Mees wird Weidinger voraussichtlich nicht spielen. Keller macht sich nach eigener Aussage keine große Hoffnung mehr, dass der Angreifer, der in der vergangenen Saison von der TSG Hoffenheim ausgeliehen war, noch einmal nach Regensburg zurückkehrt. Spekuliert wird derzeit darüber, dass Mees in der kommenden Saison eine Chance bei den Hoffenheimern in der Bundesliga erhält. Und selbst wenn er verkauft werden würde, dürfte die Ablösesumme für den Jahn nicht zu stemmen sein.

Eine „größere Chance“ sieht Keller dagegen bei Asger Sörensen. Der Leihvertrag des Verteidigers war im Sommer ebenfalls ausgelaufen. Weiter ist der Jahn aber daran interessiert, ihn in Regensburg zu halten. Wie eine Lösung mit Sörensens Stammverein Red Bull Salzburg aussehen könnte ist indes völlig offen. Eine erneute Leihe wäre genauso möglich wie ein Kauf.

Dass der Jahn sogar noch mehr als die angedachten fünf Spieler verpflichten muss, weil er andere verkauft, scheint derzeit unwahrscheinlich. Es würde für keinen Profi des aktuellen Kaders momentan ein Angebot vorliegen, sagt Keller. Auch wegen des Trainers, bei dem über ein Interesse von Bundesligisten spekuliert wurde, gibt es Keller zufolge bislang keine offizielle Anfrage eines anderen Vereins.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Alle aktuellen Nachrichten vom SSV Jahn gibt es in unserem Newsblog:

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht