MyMz
Anzeige

Profis des SSV Jahn zocken FIFA

Die Regensburger beteiligen sich an „Home Challenge“ der Deutschen Fußball Liga – und treffen zum Start auf Union Berlin.

Der Jahn schickt Tom Baack (r.) und Federico Palacios ins Rennen. Grafik: Jahn
Der Jahn schickt Tom Baack (r.) und Federico Palacios ins Rennen. Grafik: Jahn

Regensburg.Am kommenden Wochenende startet die Deutsche Fußball-Liga die „Home Challenge“, bei der jeweils zwei Akteure der teilnehmenden Clubs im Fußball-Videospiel „FIFA 20“ gegeneinander antreten. Das Duell wird in Einzelspielen ausgetragen. Für den SSV Jahn bestreiten die beiden Profis Tom Baack und Federico Palacios ihre Spiele gegen Keven Schlotterbeck und Julius Kade vom 1. FC Union Berlin. Das Duell startet am Sonntag um 17.10 Uhr und kann via Live-Stream verfolgt werden. Das teilte der Klub am Freitag in einer Pressemitteilung mit.

In der fußballfreien Zeit organisiert die DFL an den kommenden beiden Wochenenden ein eFootball-Turnier, an dem insgesamt 26 Klubs der 1. und 2. Bundesliga teilnehmen. So auch der SSV Jahn: „Die Home Challenge ist eine kreative Idee, die in der aktuellen Situation zumindest für den e-Sport-affinen Teil der Fußballfans einen kleinen Beitrag dazu liefern kann, den Wegfall der realen Spiele am Wochenende aufzufangen.“, erklärt Philipp Hausner, Vorstand Marketing des SSV Jahn. „Die Aktion hat außerdem einen besonderen Charme, weil sich die überwiegende Mehrheit der 36 Clubs der 1. und 2. Bundesliga genau aus diesem Grund daran beteiligen.“

Bundesligist erster Kontrahent

Mit dem 1. FC Union Berlin wurde dem Jahn ein aktueller Bundesligist als Gegner zugelost. Auf beiden Seiten werden zwei Profis aus dem aktuellen Spielerkader antreten. Tom Baack ist einer der beiden Jahn-Akteure: „Ich finde die Idee richtig cool und freue mich auf die Home Challenge. Wir gehen das ohne große Erwartungen an und hoffen einfach, dass wir und alle Fans Spaß daran haben werden. Schauen wir mal was rauskommt, aber natürlich würden wir gerne Siege für den Jahn einfahren.“ Sein Teamkollege Federico Palacios stimmt Baack zu: „Am letzten Wochenende habe ich die Home Challenge der spanischen Liga mitverfolgt. Das hat mir richtig gut gefallen. Dort kam die Challenge auch bei den Fans sehr gut an. Sie wurde von vielen Zuschauern gestreamt. Ich würde mich freuen, wenn das jetzt in Deutschland in dieselbe Richtung geht.“

Im Stream live dabei

Am Sonntag (Start um 17.10 Uhr) treten die beiden Jahn Profis dann vom Jahnstadion Regensburg aus online gegen ihre Kontrahenten aus der Bundeshauptstadt an. Gespielt wird auf der PlayStation 4 und im online-Modus. Der sogenannte „85er-Modus“ garantiert, dass alle Teams über dieselbe Spielstärke von 85 verfügen und alle Teams entsprechend gleiche Siegchancen haben. Eine Partie dauert rund 25 Minuten, je Begegnung werden zwei Partien als Einzel ausgetragen. Die „Bundesliga Home Challenge“ geht natürlich in keine offizielle sportliche Wertung ein.

Interessierte Fans können übrigens bei allen 26 Partien der Home Challenge live dabei sein. Die Streams beginnen am Samstag und Sonntag (28. und 29.3.) jeweils um 15.30 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Virtual Bundesliga. Jahn TV, die Video-Plattform des SSV Jahn, wird im Anschluss zudem umfassend über die Home Challenge berichten.

Alle wichtigen Nachrichten zum SSV Jahn lesen Sie hier.

Fussball

Jahn-Spieler gehen ins Homeoffice

Auch die Profis des Regensburger Zweitligisten absolvieren künftig vorerst kein Mannschaftstraining mehr.

Fussball

Jahn blickt in ungewisse Zukunft

Der Geschäftsführer des Regensburger Zweitligisten verrät im Interview, ab wann es für den Jahn kritisch werden könnte.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht