MyMz
Anzeige

Testspiel

SSV Jahn verliert gegen Buchbach klar

Drittliga-Aufsteiger kassiert beim 1:4 drei Gegentore binnen elf Minuten. Zur Pause wechselt Heiko Herrlich die ganze Elf.

Der Jahn (l.) ging gegen Buchbach als Verlierer vom Platz.
Der Jahn (l.) ging gegen Buchbach als Verlierer vom Platz. Foto: Heindl

Abensberg.Der SSV Jahn Regensburg kassierte am Montagabend in seinem fünften Testspiel die erste Niederlage. Beim 1:4 (1:3) gegen den früheren Regionalliga-Konkurrenten TSV Buchbach in Abensberg offenbarte der Drittligist in der Defensive einige Schwächen. „Jede Niederlage tut weh, aber wir sind den Test auch aus der vollen Belastung des laufenden Trainingslagers heraus angegangen“, erklärte Trainer Heiko Herrlich. Der SSV ist noch bis Freitag in Bad Gögging.

Führung durch Haris Hyseni

Der Jahn, mit Neuzugang Erik Thommy in der Startelf, begann vor 300 Fans standesgemäß. Die Überlegenheit mündete im 1:0 durch Haris Hyseni (16.), der eine Hereingabe von Marcel Hofrath eindrückte. Erst nach einer halben Stunde kam Buchbach auf und machte den Ausgleich. Bei einem weiten Ball fehlte beim SSV die Zuordnung und Stefan Denk (34.) bedankte sich mit dem 1:1. Erneut ein weiter Schlag in den Lauf von Thomas Breu (43.) genügte, um dem TSV das 2:1 zu bescheren. Noch vor der Pause setzte Lukas Dotzler (45.) mit einem Schuss in den Winkel das 3:1 drauf.

Vor dem Tor fehlt die Durchschlagskraft

Elf Wechsel beim SSV in der Kabine brachten ein völlig neues Team auf den Platz. Bis auf einen Abschluss von Markus Ziereis (55.) und einen vergeblich geforderten Handelfmeter (64.) blieb der Jahn trotz spielerischer Überlegenheit harmlos. Maximilian Bauer (88.) machte mit dem 1:4 eine klare Abfuhr perfekt. „Gegen tief stehende Teams hatten wir schon in der vergangenen Saison Probleme. Die Mitte war bei den Gegenzügen zu offen“, erkannte Herrlich.

Weitere Nachrichten zum SSV Jahn finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht