MyMz
Anzeige

Löwen

Starker Jahn siegt gegen Löwen

Im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung gewinnen die Regensburger mit 3:1 beim TSV 1860 München. Amachaibou trifft zwei Mal.
Von Jürgen Scharf , MZ

Abdenour Amachaibou trifft im Testspiel gegen die Löwen zwei Mal. Archivfoto: Nickl

München.Der SSV Jahn Regensburg hat sein erstes Testspiel in der Saisonvorbereitung gewonnen – noch dazu bei einem großen Nachbarn, dem TSV 1860 München. Auf dem Trainingsgelände der Löwen beim Grünwalder Stadion siegten die Regensburger mit 3:1 und konnten dabei zudem einige Testspieler begutachten.

Der neue Trainer des Drittligisten, Thomas Stratos, war mit 19 Spielern zu dem Match angereist. Bei brütender Hitze tauschte er zur Halbzeit fast die komplette Mannschaft aus. Nur Oliver Hein und Testspieler Romas Dressler, ein Stürmer aus Worms, bestritten die gesamte Partie. Im defensiven Mittelfeld spielte der Grieche Dimitris Anastasopoulos vor und im offensiven Mittelfeld sein Landsmann Eleftherios Matvomkas. Als Außenverteidiger bekam Marco Wiedmann vom SV Seligenporten eine Halbzeit lang die Chance. Im Tor wechselten sich Patrick Wiegers und Bernhard Hendl ab. Bei den Testspielern war Stratos vor allem mit Dressler zufrieden: „Der hat das vorne sehr gut gemacht.“ Ihn wird der Coach nun ein paar weitere Tage unter die Lupe nehmen – genauso übrigens wie Wiedmann: „Er war zwar noch ein wenig nervös heute, ansonsten war ich aber sehr zufrieden mit ihm.“ Bei den beiden Griechen sieht der Coach noch „Luft nach oben, aber sie haben die taktischen Vorgaben auf jeden Fall umgesetzt“. Das war dem Trainer zufolge ohnehin das Wichtigste an dem Testspiel: „Das Ergebnis ist zweitrangig. Ich wollte sehen, dass wir das, was wir im Training einüben, auf dem Platz wiedergeben. Das hat geklappt – und das freut einen Trainer dann auch.“

Bereits nach zehn Minuten lag der Jahn 2:0 in Führung. Zunächst traf Marius Müller mit einem Flachschuss aus kurzer Distanz (5.), dann netzte Abdenour Amachaibou ein (10.). Und wieder Amachaibou schraubte die Führung in der 33. Minute auf 3:0 hoch. Kurz vor dem Ende der Partie gelang den Löwen durch Daniel Halfar noch der Anschlusstreffer (79.).

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht