MyMz

TV

Die besten Streaming-Tipps für Kids

Dank dieser fünf Vorschläge ist nicht nur die Langeweile in der Coronakrise passé – da kucken sogar die Eltern gerne mit.
Von Angela Sonntag

Der Pumuckl ist tatsächlich wieder da – auch zur Freude der Eltern. Foto: Fotoreport/dpa
Der Pumuckl ist tatsächlich wieder da – auch zur Freude der Eltern. Foto: Fotoreport/dpa

Regensburg.Die Schließung von Schulen, Kitas und Kindergärten zwecks Coronavirus sorgt dafür, dass die Kinder zuhause bleiben sollen – und das noch weitere vier Wochen. Natürlich sollen die Kinder nicht nur vor der Glotze sitzen, aber für zwischendurch haben wir ein paar Vorschläge, bei denen sich eventuell auch die Eltern dazusetzen.

1. Pumuckl

Am liebsten treibt er Schabernack, ärgert Leute nicht zu knapp. Hurra, hurra, der Pumuckl ist wieder da: Bereits seit 1. März 2020 läuft der allseits beliebte Kobold in digital restaurierten und in HD aufbereiteten Folgen wieder im Bayerischen Fernsehen.

Erziehung

Corona-Krise als Balanceakt für Eltern

Mütter und Väter müssen ihre Kinder schützen, aber trotzdem bei Laune halten. Regensburger Experten unterstützen sie dabei.

52 Folgen von „Meister Eder und sein Pumuckl“ kommen jeden Sonntag in Doppelfolge im aktuellen Programm beziehungsweise sind in der Mediathek verfügbar.

Zum ersten Mal tauchte Pumuckl mit der unverwechselbaren Stimme von Hans Clarin und zusammen mit Gustl Bayrhammer als Meister Eder vor 38 Jahren im Fernsehen auf.

Sonntags in Doppelfolge im BR und in der BR-Mediathek

2. Zeichentrick

Ice Age - jeder Teil bietet Unterhaltung für die ganze Familie. Foto: pa/obs/ProSiebenSat.1
Ice Age - jeder Teil bietet Unterhaltung für die ganze Familie. Foto: pa/obs/ProSiebenSat.1

All-time-Klassiker sind natürlich Zeichentrick-Filme. Mit einer Lauflänge von zwischen 70 und knapp 100 Minuten haben die Filme meist keine Überlänge. Sowohl die älteren, aber auch neuere Filme sind für Kinder geeignet. Der kostenpflichtige Disney+-Channel startet am 23. März.

Wer auf andere Streaming-Dienste zurückgreifen will: eine Auswahl aktuell auf Netflix verfügbar: Mulan, Die Hexe und der Zauberer, Anastasia, Ice Age – Kollision voraus, Shrek 1 – 4, Hotel Transsilvanien, Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2, Peter Hase, Garfield, Spongebob Schwammkopf, Boss Baby, Trolls

Netflix / ab 24. März neuer kostenpflichtiger Streamingdienst Disney+

3. Harry Potter

Harry Potter ist heute schon Kult. Foto: Collection Christophel
Harry Potter ist heute schon Kult. Foto: Collection Christophel

Die Harry-Potter-Filmreihe besteht aus den Verfilmungen der Harry-Potter-Romane der britischen Fantasy-Autorin Joanne K. Rowling. Die achtteilige Filmreihe hat eine Gesamtlauflänge von 1199 Minuten, also ganz knapp 20 Stunden.

Sie erzählen die Geschichte des jungen Zauberers Harry Potter, seiner Ausbildung an der Zauberschule für Hexerei und Zauberei Hogwarts und seines Kampfes gegen den dunklen Zauberer Lord Voldemort.

Bildung

So läuft es in der Schule daheim

Lehrer drehen Clips, Schüler komponieren Jingles. Jakob Müller von der Pindl Realschule gibt Tipps für gefrustete Eltern.

Hier die Reihenfolge: Harry Potter und der Stein der Weisen, Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Harry Potter und der Feuerkelch, Harry Potter und der Orden des Phönix, Harry Potter und der Halbblutprinz, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2. Wer dann noch nicht genug hat, für den gibt es die Ableger „Phantastische Tierwesen – und wo sie zu finden sind“ und „Phantastische Tierwesen – Grindelwalds Verbrechen“ mit 133 und 141 Minuten als Nachschlag.

Amazon Prime (3,99 Euro leihen)

4. TKKG – Filme

Im neuesten Film „ TKKG – Jede Legende hat ihren Anfang“ geht es darum, wie Tim, Klößchen, Karl und Gaby die Bande TKKG wurden. Foto: Constantin Film
Im neuesten Film „ TKKG – Jede Legende hat ihren Anfang“ geht es darum, wie Tim, Klößchen, Karl und Gaby die Bande TKKG wurden. Foto: Constantin Film

Die TKKG-Bücher und -Hörspiele, die hauptsächlich in den 1980er Jahren spielen, haben viele Eltern von heute als Kinder begleitet. 1992, 2006 und 2019 sind drei Filme entstanden. In „TKKG: Drachenauge“ geht es um ein unterirdisches Labyrinth. Dort finden TKKG eine Inschrift, die auf den Verbleib des sagenumwobenen Schwertes Drachenauge hindeutet.

In „TKKG – Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine“ geht es um verschwundene Kinder und im neuesten Film „ TKKG – Jede Legende hat ihren Anfang“ geht es darum, wie Tim, Klößchen, Karl und Gaby die Bande TKKG wurden.

Netflix (Film 1 + 2) / Amazon Prime (Film 3, 4,99 Euro, leihen)

5. Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

Checker Tobi bietet Unterhaltung und auch ein bisschen Wissenschaft. Foto: Johannes Obermaier/dpa
Checker Tobi bietet Unterhaltung und auch ein bisschen Wissenschaft. Foto: Johannes Obermaier/dpa

Nicht nur Unterhaltung, sondern auch ein bisschen Wissenschaft gibt es bei „Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten“. Der neugierige Checker Tobi findet eines Tages eine geheimnisvolle Flaschenpost, die ein Rätsel birgt. Um dieses zu lösen, muss Tobi erst das Geheimnis unseres Planeten kennen. Also begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise rund um den Globus.

Es verschlägt ihn unter anderem nach Australien, in die Tiefen des Pazifik, ins ewige Eis Grönlands sowie in die indische Metropole Mumbai. Doch die Lösung des Rätsels ist eigentlich ganz einfach.

Amazon Prime (enthalten im Abo)


Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht