MyMz

Jeder 14. lebt in überbelegter Wohnung

Drei Kinder teilen sich ein Zimmer, die Eltern schlafen im Wohnzimmer: Viele leben in Deutschland in überbelegten Wohnungen.

Ein Wohngebäude am Alexanderplatz in Berlin Symbolbild: Lisa Ducret Foto: Lisa Ducret/dpa
Ein Wohngebäude am Alexanderplatz in Berlin Symbolbild: Lisa Ducret Foto: Lisa Ducret/dpa

Wiesbaden.Jeder Vierzehnte in Deutschland (sieben Prozent) hat 2017 in einer Wohnung gelebt, die im Verhältnis zur Zahl der Bewohner zu wenig Zimmer hat und damit als überbelegt gilt.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

## ##-######### ### ### #### ############### ######: ## ##-############ ##### ### ################## ### ## #######, #### ## ##### ####### ### ########-#####.

####### ############ #### ### ####### #### ### ##### „#######“ #### ## ####.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht