MyMz

Feier

Die richtige Garderobe auf dem Opernball

Die Gäste haben die Wahl, wo sie tanzen möchten: Wer das Opern Air bevorzugt, braucht noch nicht einmal Eintritt zu zahlen.
Von Birgit Ropohl

Nach dem Erfolg 2018 findet auch dieses Jahr – am Freitag, 13. September – ein Opern Air statt.  Foto: Holger Krömer / Röschke&Röschke
Nach dem Erfolg 2018 findet auch dieses Jahr – am Freitag, 13. September – ein Opern Air statt. Foto: Holger Krömer / Röschke&Röschke

Nürnberg.Er zählt zu den glanzvollsten Bällen in der Metropolregion, der Opernball. Am Freitag, 13. September, heißt es wieder „Alles Walzer“. Auch wer sich spontan entscheidet, kann noch mitfeiern. Entweder drinnen, in edler Atmosphäre im prächtig dekorierten Opernhaus. Oder draußen, beim Opern Air – mit eigenständigem Programm, Live-Auftritten und hochkarätiger Tanzband.

Bereits im dritten Jahr hintereinander verwandelt sich der Richard-Wagner-Platz parallel zum Opernball in einen eigenen Ballsaal: Tanz unter freiem Himmel lautet das Motto, zur Live-Musik der Chris Genteman Group. Ab 17 Uhr ist der Platz geöffnet. Wer zuerst kommt, hat die größten Chancen, einen der Sitzplätze vor Tanzfläche und Bühne zu bekommen. Vom Blitzlichtgewitter auf dem Roten Teppich nebenan berichtet das Moderatoren-Duo Rebecca Mir und Flo Kerschner. Das Model und die Funkhaus-Ikone interviewen die VIPs des Abends. Die Red-Carpet-Show wird auf den Leinwänden am Richard-Wagner-Platz live übertragen. Sponsoren spendieren den ersten 500 Besuchern des Opern Air Sekt und Gutscheine für die bekannten „Drei im Weggla“ bzw. eine vegetarische Variante.

Kultur

Opernball-Karten heiß begehrt

Das All-Inklusive-Konzept für den Nürnberger Opernball kommt an. 2019 führt wieder ein TV-Star durch den Abend.

Flanierkarten-Verlosung

Bis Mitternacht läuft das Opern-Air-Programm. Den bunten Mix aus Tanzmusik, Liveshow und Übertragungen aus dem Opernhaus moderiert Martin Cernan. Schon kurz nach dem Auftakt verlost er um 17.45 Uhr fünf mal zwei Last-Minute-Eintrittskarten für den Opernball – unter denen, die ein perfektes Ball-Outfit tragen.

„Wer in Frack, Smoking oder Galauniform mit passender Fliege bzw. knöchellanger Ballrobe kommt, der ist bei der Verlosung dabei. Das Opern-Air-Publikum kürt dann die fünf Gewinnerpaare, die direkt im Opernhaus weiterfeiern dürfen“, erklären die Veranstalter Andreas und Simon Röschke. Ansonsten gelte: Für das Opern-Air-Fest gibt es keinen Dresscode. „Wer einfach nur Opernball-Atmosphäre schnuppern will, muss sich nicht in Schale werfen.“

Die beiden Feste

  • Ohne Eintritt: Von 17 bis 24 Uhr vorm Opernhaus, mit Tanz, Show und Verlosung von Flanier-Karten für die besten Opernball-Outfits. Um 20.30 Uhr Übertragung aus dem Opernhaus vom Ball-Start, , 21.50 Uhr Novus String Quartett live, 23.20 Uhr Übertragung aus dem Opernhaus (Johnny Logan)

  • Mit Eintritt: Opernball, Tickets gibt es ausschließlich online unter: www.opernball-nuernberg.de

Sich so richtig in Schale werfen, das werden sich aber mit Sicherheit die Gäste des Opernballs. Rund 2000 werden erwartet, die in eleganter Atmosphäre feiern – von 18 bis 6 Uhr. Wer dabei sein möchte: Es gibt noch Restkarten (199 Euro für All-Inklusive-Flanierkarten, rund 600 Euro für Galatische). Eine umfangreiche Speisen- und Getränkeauswahl ist im Paket enthalten. An rund zehn Stationen, von Disco-Lounge bis zur Backstage-Bar, können sich die Besucher bedienen lassen: Wein, Bier, Softdrinks, Kaffee und Kuchen im Wiener Kaffeehaus. Das Hauptgericht wird im eigens errichteten Parkhaus-Restaurant serviert.

Stargast Johnny Logan

„Klassik-Entertainment“ lautet das musikalische Motto des Balls, durch den Jörg Pilawa führt. Zum Tanz spielt die Thilo Wolf Big Band, begleitet von einem internationalen Showprogramm. Stargast des Abends ist der zweifache European-Songcontest-Gewinn Johnny Logan, der natürlich auch seinen Welthits „What’s Another Year“ singen wird. Den Bogen zur Klassik spannt das preisgekrönte Novus String Quartett aus Südkorea. Mitch Winehouse, Vater der verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse, entführt das Ballpublikum in die Welt des Swing. Die Piano-Virtuosin Béatrice Karl sorgt mit ihrer Pop-und Funkband b.groovy für Stimmung.

„Uns ist wichtig, dass der Opernball in Nürnberg eine Veranstaltung für die ganze Metropolregion ist. Deshalb freut es mich sehr, dass unser Show-Programm auch in diesem Jahr so vielseitig ist – so ist für jeden Geschmack etwas dabei“, sagen Andreas und Simon Röschke.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht