MyMz

Salzburger Land

Eine neue App für Ski amadé

Fotorealistische Pistenpläne erleichtern die Orientierung. Auch die neuen Ski-Genuss-Routen werden dargestellt.

Die neue „Ski amadé Guide“-App bietet viele Funktionen, die den Skitag noch schöner machen. Foto: Claudia Ziegler
Die neue „Ski amadé Guide“-App bietet viele Funktionen, die den Skitag noch schöner machen. Foto: Claudia Ziegler

Altenmarkt.Mit dem Schnee der letzten Tage ist die Skisaison voll durchgestartet. Im Verbund Ski amadé wird die Orientierung jetzt noch leichter. Die neue „Ski amadé Guide“-App verfügt jetzt über fotorealistische Karten. Die regionsbezogenen Infos wie Hütten, Webcam-Bilder, Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Liftöffnungszeiten und die neuen Genuss-Skirouten finden sich ebenfalls in der App, ebenso wie Hinweise auf Events und die Möglichkeit, Skitickets zu kaufen. Das flächendeckende, kostenfreie WLAN-Netz an den Berg- und Talstationen in Ski amadé ermöglicht es den Skifahrern außerdem, zu jeder Zeit online gehen und das breite Angebot der App nutzen zu können.

Orientierung leicht gemacht

Komplett neu aufgesetzt wurde die App „Ski amadé Guide“ für diesen Winter. Nach wie vor kann man auch mit der App die besten Hütten im Skigebiet finden, sich über den aktuellen Wetterstatus informieren oder Bilder der Webcams ansehen. Zusätzlich kann die neue App aber auch via fotorealistischer Karten durch die Skigebiete navigieren. Auf Basis von Luftaufnahmen hat die Firma 3D Reality Maps absolut naturgetreue Karten entwickelt. Und so wirkt eine digitale Fahrt durch die Skigebiete von Ski amadé jetzt so, als wäre man bereits mitten drin.

Mit den interaktiven Karten können Skifahrer das Skigebiet aus allen Perspektiven betrachten und an jede Position navigieren. Ein bisschen wie Google Street View nur eben für Pisten. Selbstverständlich hilft die neue App auch bei der Navigation, die man wegen der fotorealistischen Karten jetzt auch schon zu Hause testen kann. Die neue „Ski amadé Guide“-App ist damit die perfekte Orientierungshilfe und Einstimmung für alle Ortsunkundigen, also für alle Neu-Urlaubsgäste in Ski amadé. Aber auch Skiurlauber mit guten Ortskenntnissen profitieren, denn sie können ihre Skitage ganz einfach vorher planen und später alles nachvollziehen.

Georeferenzierung für Hütten und Pisten

Die neuen Karten sind zudem genau georeferenziert, so dass die App während des Skifahrens exakt anzeigen kann, wo man sich gerade befindet. Lifte, Hütten, Pisten, Unterkünfte – alles wird genau dargestellt. Dank des Trackingtools lassen sich Informationen über die zurückgelegten Pistenkilometer, Höhenmeter und die Geschwindigkeit ebenfalls genau nachvollziehen. So kann man am Abend in gemütlicher Runde den Skitag noch einmal Revue passieren lassen.

Neue kulinarische Ski-Themenrouten

Ebenfalls neu sind die Ski-Genuss-Routen, die Skifahrer sowohl am Berg als auch im Tal zu den besten kulinarischen Angeboten leiten. Für Pisten und Regionen geben sie coole Geheimtipps von echten Insidern preis. Die Routen sind in der Ski amadé App ausführlich beschrieben und hinterlegt. So kann man sie nach Lust und Laune abfahren – einfach einen Blick auf die App werfen, losfahren und – schlemmen. So führt die Ski-Genuss-Route „Die Genussvolle“ in Großarl beispielsweise von der Kreuzkogel-Bergstation erst einmal zu Fuß auf den Gipfel, für den Ausblick. Für den gemütlichen Einkehrschwung wird die Gehwolfalm empfohlen und am Abend, nach dem Skifahren, der Troadkasten, ein neuer Bauernladen, in dem man sämtliche Schmankerl der Region kosten und kaufen kann. Zum Abendessen schickt einen die Genussvolle dann in die Kost-Bar, ein neues Bistro am Marktplatz.

Im Skigebiet Hochkönig stehen bei der Ski-Genuss-Route „Natur pur“ Kräuter im Fokus. Vom Kräutertee und Brötchen mit Kräuteraufstrich in der Bürglalm in Dienten geht es zur Kräuter-Kaspressknödelsuppe und zum Kräutersirup auf die Wastlalm und zu Spinatknödel mit Kräuterpesto auf der Steinbockalm in Maria Alm. Den Abschluss macht der Käseteller mit Wermuth auf der Tiergartenalm in Mühlbach. Jede der fünf Ski amadé Regionen bietet mindestens zwei verschiedene Routen.

Kostenloser Download

Die neue App „Ski amadé Guide“ ist kostenlos und kann in Verbindung mit dem ebenfalls kostenfreien WLAN-Angebot von Ski amadé mitten in den Skigebieten ebenso gut genutzt werden, wie zur Einstimmung zu Hause auf dem Sofa. Die App steht für Android im Google Play Store und für IOS im Apple Store zur Verfügung.

Weitere Infos zu Ski amadé

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht