MyMz

Reisen

Kalabrien: Urlaub im Paradies

Kalabrien ist Italiens ärmste Region. Für Touristen ist es dennoch ein Traumziel. Acht Aspekte, die es zu entdecken gibt.
Von Andrea Rieder

Türkisblaues Wasser, grüne Steilküsten: Das Kap „Capo Vaticano“ bietet eine paradiesische Aussicht. Foto: Rieder
Türkisblaues Wasser, grüne Steilküsten: Das Kap „Capo Vaticano“ bietet eine paradiesische Aussicht. Foto: Rieder

Tropea.Kalabrien könnte man als paradiesisches Stiefkind Italiens bezeichnen: wirtschaftlich abgehängt vom Rest des Landes, aber reich an kulturellen und landschaftlichen Schätzen. Wer am Kap „Capo Vaticano“ über das türkisblaue Wasser, die grünen Berge und weißen Strände blickt, will den Blick nie mehr abwenden.

Trotz traumhafter Aussichten hat sich Kalabrien als Urlaubsziel noch nicht richtig behauptet. Die südlichste Region Italiens ist vielen noch unbekannt. Wir waren in Kalabrien und stellen acht Aspekte vor, die es vor Ort zu entdecken gibt.

Klicken Sie sich mit den Pfeilen unterhalb des Bildes durch die Geschichte oder wischen Sie in der Smartphone-Nutzung von rechts nach links:

Weitere Eindrücke von Kalabrien bekommen Sie in unserer Bildergalerie:

Urlaub in Kalabrien

Die Reise erfolgte auf Einladung von Dertour und wurde unterstützt von der Fluggesellschaft Condor und der Reiseagentour Valentour in Kalabrien.

Kalabrien-Reise: Preisbeispiele

  • Flüge:

    Kalabrien wird zum Beispiel von Condor angeflogen. Tickets von München nach Lamezia Terme gibt es ab 59,99 Euro.

  • Hotel:

    Bei Dertour kosten 7 Nächte/DZ/F im Cooee Michelizia Tropea Resort ab 420 Euro pro Person.

  • Pauschalreisen:

    7 Nächte/DZ/F im Cooee Michelizia Tropea Resort, Transfer, Flug, ab 748 Euro pro Person.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht