MyMz

Gastrotipp

Das Mittelmeer direkt am Dörnberg

Das Restaurant Meridiano in Regensburg überzeugt mit Frische und einem stets hilfsbereiten Personal.
Von Andreas Maciejewski

Lassaad Chaouachi, der Betreiber des Meridiano, bemüht sich sehr, seine Gerichte ansprechend anzurichten. Foto: Tino Lex
Lassaad Chaouachi, der Betreiber des Meridiano, bemüht sich sehr, seine Gerichte ansprechend anzurichten. Foto: Tino Lex

Regensburg.Ein wenig versteckt liegt es: das Restaurant Meridiano in Regensburg. Mitten im Neubaugebiet Dörnberg ist das italienische Restaurant eine kleine Oase der Ruhe. Im Inneren modern-rustikal eingerichtet, bei wärmeren Temperaturen mit einem Freisitz ausgestattet will es nicht nur für Bewohner ein Treffpunkt sein. Es will auch über den Dörnberg hinaus ein kulinarisches Ausrufezeichen setzen.

Als Vorspeise teilen wir uns eine Platte namens Calypso. Gartensalat, Scampi, gefüllte Avocado mit Mozzarella und Früchte sollen uns Lust auf mehr machen. Und das machen sie. Die Vorspeise schmeckt frisch, die Präsentation ist gelungen. Jedes Stück hat auf der Platte liebevoll seinen Platz bekommen.

Gastrotipp

Deko-Glück und Gaumenfreuden

Das Café Ambiente in Burglengenfeld bietet einen genussvollen und dazu noch kreativen Start in den Tag.

Meridiano trumpft mit Freundlichkeit auf

Der altbekannte Spruch „Das Auge isst mit“ ist im Meridiano Programm. Denn auch bei der Hauptspeise sieht man, dass sich der Koch und Betreiber Lassaad Chaouachi Gedanken gemacht hat. Das Highlight sind die Fagottini gefüllt mit Steinpilzen und Ricotta. Dazu gesellen sich weitere Zutaten wie Trüffelöl und Nussbutter. Das duftet nicht nur gut, es sieht auch gut aus.

Ein Gasthaus

  • Adresse:

    Restaurant Meridiano, Sarmanna-Straße 1, 93049 Regensburg, Tel. (09 41) 46 37 44 60, www.meridiano-regensburg.de

  • Öffnungszeiten:

    Dienstag bis Sonntag 10 bis 22 Uhr, Montag ist Ruhetag.

  • Besondere Infos: Samstag und Sonntag wird zwischen 10 und 12 Uhr Frühstück serviert. Unter der Woche gibt es eine Mittagskarte. Das Lokal ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

  • Preise:

    Pasta ab 12,90 Euro, Pizza ab 8,60 Euro, Fisch- und Fleischspezialitäten ab 16,90 Euro.

  • Der Gastro-Tipp:

    „Ein Gasthaus“ das ist, liebe Leser, eine Momentaufnahme. Die Beschreibung eines Essens, die – meist – genießerische Erinnerung an Geschmack und Atmosphäre. Eine subjektive Sache also, ein Tipp, der Ihnen empfiehlt: Gehen Sie hin, bilden Sie sich Ihr Urteil.

Die andere Haupspeise, Pizza Mare mit Meeresfrüchten, Rucola und Knoblauch, überzeugt durch ihre Frische. Auch an den Muscheln, Garnelen und Tintenfischen geizt der Koch nicht. So muss eine Pizza aussehen. Wer übrigens eine Pizza mit nach Hause nehmen will, dafür gibt es einen Nachlass.

Besonders hervorzuheben ist das Personal. Während der Gänge fragt es nach, ob das Essen schmeckt oder ob man weitere Wünsche hat. Und zwar nicht aufdringlich, sondern stets hilfsbereit. An dem Abend wird auch eine Bedienung neu angelernt. Sie macht ihren Job gut. Mit Freundlichkeit tritt sie den Gästen gegenüber.

Frühstück im Meridiano

Wir beenden den Abend mit einer süßen Nachspeise: Schokokuchen. Doch der kommt nicht alleine daher. Vanille-Eis, Waldbeeren-Coulis und Sahne runden das Ganze ab. Wenn wir uns was wünschen dürften: Ein flüssiger Schokoladenkern wäre das i-Tüpfelchen gewesen. Aber auch so schmeckt die Nachspeise cremig-lecker.

Das Meridiano hat auch eine Frühstückskarte im Angebot. Hier kann man sich an Wochenenden nach dem Aufstehen unter anderem einen Frucht-Smoothie und Couscous mit Datteln und Rosinen gönnen. Wer es deftiger mag, kann auch zu Weißwurst, Tiroler Speck und Brezen greifen. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein.

Weitere Gastrotipps aus der Region finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht