MyMz

Gasthaus

Ganz zuhause beim Essengehen

Einzimmer Küche Bar in Nürnberg – das bedeutet Wohlfühlambiente, exzellente Küche und perfekten Service.
Von Lissi Knipl-Zörkler

Küchenchef Vadim Karasev und Samira Röhl verwöhnen ihre Gäste mit spannenden Menü-Kombinationen. Foto: Lissi Knipl-Zörkler
Küchenchef Vadim Karasev und Samira Röhl verwöhnen ihre Gäste mit spannenden Menü-Kombinationen. Foto: Lissi Knipl-Zörkler

Nürnberg.Der Name ist Programm. Einzimmer Küche Bar ist tatsächlich nur ein sehr kleines Restaurant. Mittags gibt es schnelle Gerichte und abends zaubert der Küchenchef hochwertige regionale Produkte zu einem einzigartigen Gänge-Menü. Das Konzept ist einfach: Für jeden der vier bis sechs Gänge werden zwei Gerichte angeboten – davon eines vegetarisch. Die Karte ist somit überschaubar. Der freundliche Kellner bietet uns das „Du“ an, das sei hier so üblich, schließlich sollen sich die Gäste wie zuhause fühlen. Der Plan geht auf – wir fühlen uns wie in einem Wohnzimmer, von Etepetete keine Spur. Obwohl „Einzimmer Küche Bar“ mit 15 Punkten im Gault & Millau steht.

Wir nippen an unseren Aperetifs und freuen uns über die Aufmerksamkeiten aus der Küche: einem feinen Zitronen-Baiser gefüllt mit Selleriecreme gefolgt von Roter Bete mit Ziegenkäse und Walnusscrumble. Im Anschluss Zweierlei von der Gelben Bete mit Preiselbeere und Dillöl, wunderbar leicht.

Purer Genuss und das aus kleinster Küche.

Mein Höhepunkt des Abends war der Zander mit Sonnenblumenkernen im Heusud. Eine perfekt abgestimmte Köstlichkeit. Als Paradebeispiel für kreative Küche kommt die Kalbszunge im leichten Wurzelsud auf den Tisch. Zarte, geschmacksintensive Apfel- und Selleriestücke sind mit Meerrettich verfeinert. Purer Genuss und das aus kleinster Küche. Ein Sichtfenster gewährt einen Blick auf flinke Finger die geschickt noch unseren Hauptgang verzieren. Mit einem letzten Handgriff wird ein Schokoklecks auf dem Teller platziert.

Infos zum Lokal

  • Adresse:

    Einzimmer Küche Bar, Schustergasse 10, 90403 Nürnberg; Tel.: (09 11) 66 46 38 75; www.einzimmerkuechebar.de

  • Öffnungszeiten:

    Donnerstag bis Samstag 12-14 Uhr; Dienstag bis Samstag 18-22 Uhr; Reservierung empfehlenswert!

  • Besondere Infos:

    Täglich wechselnder Mittagstisch. Abends 4- bis 6-Gang-Menü. Persönliche Kontakt zu den Gästen ist wichtig.

  • Preise:

    4-Gang-Menü ab 52 Euro; Aperitif ab 6,50 Euro; 1 Glas Wein ab 4,30 Euro

  • „Ein Gasthaus“

    – das ist, liebe Leser, eine Momentaufnahme. Die Beschreibung eines Essens, die – meist – genießerische Erinnerung an Geschmack und Atmosphäre. Eine subjektive Sache also, ein Tipp, der Ihnen empfiehlt: Gehen Sie hin, bilden Sie sich Ihr Urteil.

Der sous vide (also im Vakuum) gegarte und scharf angebratene Hirschrücken wird an fluffigem Mousse, Kraut und hauchdünnen Scheiben vom Rotkohl mit dezentem Nelkenaroma gereicht. Die Sauce ist nicht zu sämig, exzellent gewürzt und das edle Wild zergeht förmlich auf der Zunge. Dazu trinken wir einen milden, dennoch vollen Negroamaro aus Apulien. Die Nachspeise fällt klassisch aus: Mandeleis mit Zwetschgen und Lavendel und eine Auswahl an erlesenen Käsesorten. Unser Fazit: Die unkonventionelle Küche und das außergewöhnliche Ambiente machen einen Besuch zum Erlebnis für alle Sinne.

Hier geht es zu weiteren Gastro-Tipps unserer Aufgetischt-Redaktion.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht