MyMz

Gastrotipp: Das Regensburger Dudes Diner

Bayerische, amerikanische und wilde Akzente vereint in einem Lokal? Dass das geht, beweist das Dudes Diner in Regensburg.
Von Isabelle Lemberger

Linda serviert auf der Terrasse des Dudes Diner einen Wald- und Wiese-Salat mit rosa gebratenem Rehrücken und Markus ein „Original Philly-Cheese-Steak-Sandwich“. Ihren Mund-Nase-Schutz haben sie fürs Foto kurz abgenommen.
Linda serviert auf der Terrasse des Dudes Diner einen Wald- und Wiese-Salat mit rosa gebratenem Rehrücken und Markus ein „Original Philly-Cheese-Steak-Sandwich“. Ihren Mund-Nase-Schutz haben sie fürs Foto kurz abgenommen. Foto: LEX TINO

Regensburg.Zwei klassisch gekleidete Servicekräfte erwarten uns bereits freundlich lächelnd, als wir das Restaurant betreten. Sie stehen hinter einem Stehtisch, der an einen Restaurantbesuch in den USA denken lässt. Rot-weiße Akzente, rustikale Holzmöbel, schwarz-weiße Fließen und amerikanisch-bayerische Details bestätigen unsere Vermutung: Das Dudes Diner in Regensburg ist bayerisch-amerikanisch. Und wir wagen uns an die neuen Variationen.

Die Chili Cheese Fries: Mit Käse überbackene doppelt frittierte Pommes, Chili Con Carne und Jalapenos.
Die Chili Cheese Fries: Mit Käse überbackene doppelt frittierte Pommes, Chili Con Carne und Jalapenos. Foto: Isabelle Lemberger

Als Vorspeise teilen wir uns klassisch amerikanische Chili Cheese Fries: Mit Käse überbackene doppelt frittierte Pommes mit Chili con Carne und Jalapenos. Mit wirklich vielen Jalapenos – perfekt für alle, die gerne eine gewisse Schärfe in ihrem Essen haben. Dazu gibt es hausgemachte Limonade mit Pina Colada Geschmack und einen hausgemachten Himbeer-Eistee. In beiden Gläsern sind Strohhalme aus Glas.

Die Bavarian Spare Ribs mit regionaler Bockbier-Marinade.
Die Bavarian Spare Ribs mit regionaler Bockbier-Marinade. Foto: Isabelle Lemberger

Nach dem Käse-Himmel folgt etwas mit bayerisch-amerikanischem Flair: Bavarian Spare Ribs in einer Bockbier-Honig-Marinade mit Salat, frischem Brot von der regionalen Bäckerei Biendl und Weber und Pommes. Die Spare Ribs sind saftig, rauchig mit einem leichten Biss. Das Fleisch lässt sich einfach vom Knochen lösen, ganz ohne Rückstände. Das verwendete Bier ist im Dudes Diner übrigens regional. Es stammt von der Privatbrauerei Prösslbräu, die unter anderem durch das Palmator-Fest auf dem Adlersberg bekannt ist.

Dudes Diner

  • Adresse:

    St.-Peters-Weg 15, 93047 Regensburg, Tel. (0941) 59930503, www.dudes-regensburg.de

  • Öffnungszeiten:

    Montag bis Sonntag von 12 bis 22 Uhr.

  • Besondere Infos:

    Alle Zutaten stammen aus der Region und den Wäldern rund um Regensburg. Jedes Gericht wurde gemeinsam mit Köchen und Lieferanten aus der Region entwickelt.

  • Preise:

    Vorspeisen ab 4,90 Euro; Beilagen ab 3,90 Euro und Hauptgerichte ab 6,90 Euro

  • Hinweis:

    Nach einer Pause wegen der Corona-Beschränkungen starten wir an dieser Stelle wieder mit unseren Gastrotipps. Nach wie vor gilt: Unser Eindruck ist eine subjektive Momentaufnahme – ein Tipp, der Ihnen empfiehlt: Gehen Sie hin, bilden Sie sich Ihr Urteil.

Der "The Wild" Burger mit Rehfleisch aus den Regensburger Wäldern.
Der "The Wild" Burger mit Rehfleisch aus den Regensburger Wäldern. Foto: Isabelle Lemberger

Dazu gibt es einen Burger namens „The Wild“ – mit Rehfleisch aus Regensburger Wäldern, Salat, Bockbierzwiebeln, Wildpreiselbeeren, Williamsbirnen-Scheibe und Rotkrautsalat im Brioche-Bun mit Coleslaw und Steakhouse Pommes. Das Reh-Patty ist frisch, zartrosa gebraten und die Zutaten runden den Geschmack ab. „The Wild“ schmeckt erfrischend fruchtig, wie nach einem Spaziergang im Wald. Und macht genauso wie die Spare Ribs unglaublich satt. Eine der verlockenden Nachspeisen, wie den Chocolate Lava Cake oder die Bayerisch Creme, haben wir leider nicht mehr geschafft.

Gasthaus

Bayerische Küche im Vintage-Style

Gelungene Wirtshauskultur: Im Alten Schlachthof im Regensburger Osten wird deftiges Essen neu gedacht.

Unser Fazit: Die Speisekarte bietet eine große Auswahl für Fleischliebhaber, Vegetarier und Veganer, die genau dem Motto „bayerisch, amerikanisch, wild“ entspricht. Das Essen überzeugt uns mit seiner Regionalität, der Größe und der frischen Zubereitung. Der Service ist aufmerksam, höflich und schnell. Und immer für einen kleinen Scherz zu haben. Auf die Frage „Hat es Ihnen geschmeckt?“ sorgt die Antwort „Alles dude!“ für einen Schmunzler.

Mehr Gasthaus-Tipps aus der Region finden Sie hier!

Gastronomie

Buddies Burger Bar: Nachfolger gefunden

Das Regensburger Burger-Restaurant hatte im Juni Insolvenz angemeldet. Jetzt wird es bayerisch, amerikanisch, wild.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht