MyMz

Leserrezept

Geschnetzeltes vom Hähnchen „Jäger Art“

Das Geschnetzelte wird in einer Pilzsoße und mit Spätzle serviert. Die Soße gibt es mit oder ohne Alkohol.
Eingesandt von Kerstin Ridder aus Beilngries

Beilngries. Zutaten für 2 Portionen: 200 g Pilze (z. B. Champignon, Kräuterseitlinge), 1 Zwiebel, 2 Hähnchenbrustfilets (à 180 g), 1/2 Bund Petersilie, 150 g Spätzle, etwas Salz und Pfeffer, 5 EL Öl, 50 ml Weißwein, 100 mlHühnerbrühe, 150 ml Kochsahne

Zubereitung: Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und würfeln. Hähnchenbrustfilets abspülen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Petersilienblättchen abzupfen und hacken. Spätzle in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. 3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen.

Pilze darin rundherum bei starker Hitze goldbraun anbraten, mit Bratsud auf einen Teller geben und die Pfanne auswischen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch darin hellbraun anbraten, dabei salzen und pfeffern. Zwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Mit Wein ablöschen und einkochen lassen. Brühe und Sahne zugeben und alles aufkochen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Pilze samt Bratsud untermischen.

Spätzle abgießen, mit dem Hähnchengeschnetzelten und mit Petersilie bestreut anrichten. Falls Kinder mitessen: einfach den Wein durch Brühe ersetzen.

Sie wollen den MZ-Lesern eines Ihrer Rezepte vorstellen? Schreiben Sie uns: rezept@mittelbayerische.de.

Mehr Leserrezepte gibt es hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht