MyMz

Leserrezept

Goldbraune Zwetschgennudeln

Zutaten: 500 g Mehl, 1 Würfel frische Hefe, 100 g Zucker, 250 ml Milch (lauwarm), 100 g Butter, Salz, ...
Von Sabine von der Sitt aus Schwandorf

Zutaten: 500 g Mehl, 1 Würfel frische Hefe, 100 g Zucker, 250 ml Milch (lauwarm), 100 g Butter, Salz, 1 unbehandelte Zitrone (Abrieb und Saft), 2 EL Rum, 3 Eier, 15 Zwetschgen, 15 Stück Würfelzucker, Puderzucker (zum Bestäuben)

Zubereitung: Mehl in die Schüssel sieben, eine Mulde darin eindrücken. In einer Tasse die Hefe mit 1 TL Zucker, 1 EL Milch und ein wenig Mehl zu einem dickflüssigen Vorteig verrühren. Diesen in die Mulde geben und mit Mehl bestäuben. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen des Vorteigs verdoppelt hat. Das Teiglein mit Mehl abdecken, weiche Butter, Zucker, Salz, Zitronenabrieb, Rum, Eier und die restliche lauwarme Milch in die Schüssel geben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten und abschlagen. Der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen. Den Teig wieder mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen. In der Zwischenzeit eine Reine gut mit Butter ausstreichen und am Boden mit Zucker bestreuen. Mit einem Esslöffel Teig aus der Schüssel abstechen und mit bemehlten Händen zu einem kleinen Fladen (Ø 7 cm) formen. In die Mitte eine Zwetschge mit einem Stück Würfelzucker legen und diese mit Teig umschließen. Die kleinen Knödel mit der Nahtstelle nach unten eng in die Reine legen. Im vorgeheizten Ofen ca. 50 Min. backen, bis sie oben goldbraun sind. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Garzeit: ca. 50 Min., Backtemperatur: 160 °C Umluft, Für ca. 4 Personen

Sie wollen den MZ-Lesern eines Ihrer Rezepte vorstellen? Schreiben Sie uns: rezept@mittelbayerische.de!

Hier finden Sie noch mehr Leserrezepte

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht