MyMz

Leserrezept

Pinsa Romana

Zutaten: Teig: 800 g Mehl (Typ 550) oder Pizzamehl, 150 g Reismehl, 50 g Sojamehl, 730 g Wasser, 5 g frische Hefe...
Elisabeth Fischer aus Roding

Zutaten für 4 - 6 Personen: Teig: 800 g Mehl (Typ 550) oder Pizzamehl, 150 g Reismehl, 50 g Sojamehl, 730 g Wasser, 5 g frische Hefe, 20 g Salz, 25 g Olivenöl

Belag: 100 g Mozzarella (gerieben), 4 TL Pesto, 2 – 3 EL Olivenöl, 1 Becher Schmand, 6 EL Sahne, 2 – 3 große Tomaten, 80 g geräucherter Schinken oder Parmaschinken

Zubereitung: Das Mehl mit dem Wasser und der Hefe 10 Min. verkneten.Nach 6 Min. das Salz dazugeben, nach 8 Min. das Öl einlaufen lassen. Den Teig in eine leicht geölte Schüssel legen und rundum mit nassen Händen falten. Die Schüssel mit einem Deckel verschließen. Den Teig 3 Std. bei Raumtemperatur gehen lassen, nach 1 und dann nach 2 Std. nochmal falten. Anschließend 2 – 3 Tage kühl stellen.

Den Teig 1 – 2 Std. vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen, in Teiglinge von ca. 250 – 300 g abstechen rundwirken. 2 Std. abgedeckt gehen lassen. Zu Fladen formen und nochmals 20 – 30 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 230 °C vorheizen. Den Teig mit Olivenöl bepinseln und mit etwas Mozzarella bestreuen. Im Backofen 10 – 12 Min. backen.

Das Pesto mit dem Olivenöl verrühren. Den Schmand mit der Sahne glatt rühren. Die Tomaten in feine Würfel schneiden. Die Pinsa in der Mitte mit der Schmand-Mischung bestreichen. Mit Mozzarella bestreuen und mit Tomatenwürfeln und Schinken belegen. Pesto auf der Pinsa verteilen. 3 Min. backen.

Sie wollen den MZ-Lesern eines Ihrer Rezepte vorstellen? Schreiben Sie uns: rezept@mittelbayerische.de!

Hier finden Sie noch mehr Leserrezepte.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht