MyMz

Leserrezept

Walnuss-Lebkuchenecken mit Aprikosen

Teig: 200 g Walnusskerne, 1 TL Backpulver, 1 EL Zimt, 2 große unbehandelte Limetten, 100 g getrocknete Aprikosen, ...
Von Kathrin Ferstl aus Dietfurt

Teig: 200 g Walnusskerne, 1 TL Backpulver, 1 EL Zimt, 2 große unbehandelte Limetten, 100 g getrocknete Aprikosen, 1 Ei, 100 g Rohrzucker

Außerdem: 2 große Oblaten (12 x 20 cm), 100 g Puderzucker, 1 EL Butter

Zubereitung: Die Walnusskerne fein mahlen und mit dem Backpulver und dem Zimt mischen. Die Limetten heiß waschen und abtrocknen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Den Saft auspressen (ca. 60 ml), 2 EL davon beiseitestellen für die Glasur. Den Limettensaft und die Schale zusammen mit den Aprikosen im Blitzhacker fein zerkleinern. Das Ei und den Rohrzucker mit dem Schneebesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe ca. 5 Minuten dickschaumig schlagen. Die restlichen Zutaten unterheben. Die Masse gleichmäßig auf die Oblaten verteilen, so dass der Rand auch bedeckt ist. Die Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und in der Mitte des vorgeheizten Backofens 35 Min. backen. Für den Guss den Puderzucker, den restlichen Limettensaft sowie die Butter in einem kleinen Topf unterrühren und erhitzen. Die Lebkuchen aus dem Ofen nehmen und sofort in jeweils zwölf Rechtecke (4 x 5 cm) schneiden und mit der Glasur bestreichen. Die Glasur fest werden lassen.
Backzeit: 35 Minuten; Temperatur: 150 Grad Ober- /Unterhitze.

Sie wollen den MZ-Lesern eines Ihrer Rezepte vorstellen? Schreiben Sie uns: rezept@mittelbayerische.de

Hier finden Sie noch mehr Leserrezepte.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht