MyMz

Rezept

Asiatischer Wintergenuss

Mit Kokosmilch und Kichererbsen bringt uns dieses aromatische Gemüsecurry perfekt durch die kalten Tage.
Von Lena Jacobi und Isabelle Lemberger

Zuletzt kommen Kichererbsen und Zuckerschoten dazu – fertig. Foto: Lena Jacobi und Isabelle Lemberger
Zuletzt kommen Kichererbsen und Zuckerschoten dazu – fertig. Foto: Lena Jacobi und Isabelle Lemberger

An Wintertagen beschleicht manch einen das Fernweh. Dann träumen wir uns an die exotischsten Ecken der Erde. Mit seinen quirligen Großstädten, jahrtausendealten Tempelstätten und weißen Sandstränden wirkt vor allem Asien auf viele anziehend. Ebenso vielfältig wie Kultur und Einwohner ist auch die asiatische Küche.

Eine Schale asiatisches Curry wärmt von innen und von außen. Foto: Jacobi, Lemberger
Eine Schale asiatisches Curry wärmt von innen und von außen. Foto: Jacobi, Lemberger

Curry verbinden wir dabei wie kein anderes Gericht mit dem Kontinent. Jedoch bezeichnet Curry ursprünglich gar kein Gericht, sondern die verwendete Gewürzmischung. Die nationalen Unterschiede bei den eingesetzten Gewürzen ist groß. Zur Basismischung zählt meist Koriander, Bockshornklee, Kreuzkümmel, Kardamom und Kurkuma sowie Chili, der für eine pikante Schärfe sorgt. Er wärmt von innen und bringt den Stoffwechsel in Schwung. Das macht das Curry zu einem optimalen Wintergericht.

Zutaten für vier Personen

  • 400 g Kichererbsen, aus der Dose, abgetropft; 1 Dose (400 ml) Kokosmilch; 1 Kopf (ca. 500 g) Brokkoli; 2 Karotten; 1 große Zucchini; 1 rote Paprika; 1 rote Zwiebel; 100 g Zuckerschoten; 250 ml Gemüsebrühe; 1 Zehe Knoblauch; 1 TL rote Currypaste

  • 4 EL Sojasauce; Saft einer Limette; 2 TL Currypulver; 1 rote Chilischote; zum Nachwürzen Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Currypulver nach Belieben; 1 EL Sesamöl; als Beilage 240 g Jasminduftreis; zur Dekoration 1/2 Bund frischer Koriander

Unser Curry kombiniert typische Zutaten verschiedener Länderküchen. Bevor der kulinarische Ausflug nach Asien beginnt, muss das Gemüse vorbereitet werden. Den Brokkoli in Röschen teilen und Karotten in Scheiben schneiden. Paprika grob würfeln, Zucchini vierteln und in Scheiben schneiden. Zwiebel, Knoblauch und eine entkernte Chilischote fein hacken. Nun noch die Limette auspressen.

Am Anfang muss viel Gemüse geschnippelt werden. Foto: Jacobi, Lemberger
Am Anfang muss viel Gemüse geschnippelt werden. Foto: Jacobi, Lemberger

Zunächst das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Ist sie leicht glasig, darf die Currypaste zu der Zwiebel in die Pfanne und wird kurz mitgedünstet. Beginnt die Currypaste zu duften, werden Karotten, Paprika und Brokkoli hinzugefügt und kurz bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren angebraten. Nun dürfen Zucchini, Knoblauch und Chili in die Pfanne. Alles mit Currypulver bestäuben und für ein paar Minuten weiterbraten. Das Gemüse sollte noch nicht gar sein. Anschließend wird es mit Sojasauce und Kokosmilch abgelöscht. Bei gelegentlichem Umrühren unbedeckt köcheln lassen. Damit nichts anbrennt, wird die Gemüsebrühe eingegossen. Zuletzt kommen Zuckerschoten und Kichererbsen zum restlichen Gemüse. Zusätzliches Plus des Currys: Die große Gemüsevielfalt macht es gesund und unterstützt das Immunsystem, während die Kichererbsen langanhaltend sättigen.

Das Gemüse wird mit Currypulver gewürzt. Foto: Jacobi, Lemberger
Das Gemüse wird mit Currypulver gewürzt. Foto: Jacobi, Lemberger

Die richtige Würze macht den asiatischen Genuss perfekt. Hierfür nach Belieben noch einmal kräftig mit Limettensaft, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und gegebenenfalls mehr Currypulver abschmecken.

Wir servieren unser Curry mit frischem Koriander und Thai-Duftreis, der entsprechend der Packungsanweisung zubereitet wurde. Basmatireis eignet sich ebenso. Aber Vorsicht, wenn Gäste mitessen: Für manche schmeckt Koriander seifig. Das sogenannte Koriander-Gen soll angeblich erblich sein. Am besten die Gäste vorher fragen.

Hier sehen Sie ein Video von der Zubereitung:

Video: MZ

Lust auf mehr Rezepte? Hier geht es zu unserem Koch-Spezial.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht