MyMz

Veranstaltungen

Ärzte aus Kelheim informieren

Experten referieren in Kelheim über aktuelle Themen aus dem Gesundheitssektor. Wir haben eine Übersicht.
Von Susanne Wolf

  • Experten aus der Region informieren über aktuelle Themen aus dem Gesundheitssektor. Foto: Carmen Jaspersen/dpa
  • Zwischen den Mahlzeiten darf es schon mal ein Snack wie ein Apfel sein. Foto: Patrick Pleul/dpa

Kelheim.An welchen Symptomen erkennt man eine Schilddrüsenerkrankung? Was können Eltern fürs gemeinsame Abendessen mit kleinen Kindern zubereiten? Wie reagiert man bei einem Notfall im Säuglings- und Kleinkinderalter? Diese und viele weitere Fragen werden in den kommenden Tagen bei Informationsveranstaltungen und Vorträgen in Kelheim beantwortet. Hier referieren Ärzte und andere Experten über eine Vielfalt an Gesundheitsthemen.

Wer sich für weitere Gesundheitsveranstaltungen in der Region interessiert, kann sich durch unsere Übersicht klicken.

Behandlungsmöglichkeiten bei Vorfußerkrankungen in Mainburg

Montag, 13. Januar, 17 Uhr, Personalspeisesaal im Krankenhaus

Unsere Füße sind Schwerstarbeiter: Mehr als 100000 Kilometer legen sie im Lauf des Lebens zurück. Mehr als 50 Prozent der Deutschen leiden an Fußproblemen. Dr. Florian Mayer, Ltd. Oberarzt an der Ilmtalklinik, erläutert in seinem Vortrag „Gut zu Fuß – Behandlungsmöglichkeiten in der Vorfußchirurgie“ die Behandlungsmöglichkeiten in der Vorfußchirurgie. Die Teilnehmer sind dazu eingeladen, Fragen zu stellen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schilddrüsensprechstunde in Mainburg

In der Klinik für Nuklearmedizin am Universitätsklinikum Jena wird ein mit einer speziellen Kamera erstelltes Bild der Schilddrüse eines erkrankten Patienten auf einem Monitor dargestellt. Es gibt verschiedene Erkrankungen des Organs. Foto: Jan-Peter Kasper/dpa
In der Klinik für Nuklearmedizin am Universitätsklinikum Jena wird ein mit einer speziellen Kamera erstelltes Bild der Schilddrüse eines erkrankten Patienten auf einem Monitor dargestellt. Es gibt verschiedene Erkrankungen des Organs. Foto: Jan-Peter Kasper/dpa

Die Schilddrüse ist Ausgangspunkt für zahlreiche Erkrankungen, die unter anderem zu Störungen des Hormonstoffwechsels führen können. Dr. Achim Hessenberger, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie an den Ilmtalkliniken, bietet einmal wöchentlich eine spezielle Schilddrüsensprechstunde mit dem gesamten Spektrum der Schilddrüsendiagnostik wie Schilddrüsensonografie oder Labordiagnostik und einer ausführlichen Beratung an. Zudem gibt es eine Sprechstunde für Privatpatienten. Die Sprechstunde ist kostenlos. Eine Anmeldung im Chirurgischen Sekretariat Mainburg ist unter Telefon (0 87 51) 78-11 77 oder per E-Mail an mb.sekretariat.chirurgie@klinikallianz.com erforderlich.
Dienstag, 14., 21. und 28. Januar, jeweils 13 bis 15 Uhr, Krankenhaus Mainburg

Altersdepression

Wenn Einsamkeit im Alter krank macht

Immer mehr Menschen über 65 Jahren erkranken an einer Depression. Eine 78-jährige Oberpfälzerin erzählt von ihrer Erkrankung.

Infos zum Kochen von Babybrei in Abensberg

Die Einführung der Beikost ist ein spannender Entwicklungsschritt für jedes Baby. Doch auch für Eltern bringt diese Zeit viele Fragen mit sich. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Abensberg lädt Eltern mit Kindern im Alter von drei bis sechs Monaten sowie Großeltern und Tagespflegepersonen zur Vorführung „Babybrei selbst gekocht“ (mit Kostproben) ein. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Onlineanmeldung ist erforderlich und bis 14. Januar über diesen Link möglich.
Dienstag, 21. Januar, 19 Uhr, Landwirtschaftsschule

Infos zu Snacks für kleine Kinder in Abensberg

Zwischenmahlzeiten, auch Snacks genannt, haben eine wichtige Funktion in einem ausgewogenen Speiseplan kleiner Kinder. Als (kleine) „Mahlzeit“ füllen sie den Energiespeicher ihrer Kinder auf und versorgen die Kleinen mit wichtigen Nährstoffen. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Abensberg lädt junge Eltern/Familien mit Kindern bis zu drei Jahren sowie Großeltern und Tagespflegepersonen zur Praxisveranstaltung „Essen für unterwegs – gesunde Snacks“ ein. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Onlineanmeldung ist erforderlich und bis 20. Januar über diesen Link möglich.
Montag, 27. Januar, 9.30 bis 11.30 Uhr, Landwirtschaftsschule

Infos zu Notfällen bei Säuglingen in Kelheim

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Medizin aktuell“ referiert Dr. med. Norbert Kutz, Chefarzt und Ärztlicher Direktor, über „Notfälle im Säuglings- und Kleinkindalter“. Solche Notfälle sind beispielsweise das Krupp-Syndrom, Vergiftungen, Verbrühungen, ein allergischer Schock oder ein Fieberkrampf. Vorgestellt werden mögliche Sofortmaßnahmen sowie die Möglichkeiten und das wahrscheinliche Vorgehen der professionellen Ersthelfer. Der Vortrag ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Dienstag, 28. Januar, 18.30 Uhr, Deutscher Hof

Ratgeber

So pflegt man trockene Haut im Winter

Ob an den Händen, Beinen oder im Gesicht: Im Winter ist die Haut spröde und rissig. Eine Regensburger Hautärztin gibt Tipps.

Infos zum Bewegungsspaß in Abensberg

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Abensberg lädt Eltern mit Kindern im 3. bis 5. Monat sowie Großeltern, Tagespflegepersonen zur Veranstaltung „Bewegungsspaß von Anfang an – 3. bis 5. Monat“ mit Physiotherapeutin Tanja Tauer ein. Wie Eltern die Drehbewegungen zur Seite stimulieren oder die Augen-Hand-Koordination Ihres Babys spielerisch unterstützen können, lernen sie in dieser Veranstaltung. Bitte bequeme Kleidung, ein großes Dusch- oder Saunatuch sowie eine Decke mitbringen. Eine Onlineanmeldung ist erforderlich und bis 21. Januar über diesen Link möglich.
Dienstag, 28. Januar, 10 bis 11.30 Uhr, Studio Römerstraße (Alte Turnhalle am Bahnübergang)

Infos zum Familienessen in Abensberg

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Abensberg lädt Eltern mit Kindern bis zu drei Jahren sowie Großeltern und Tagespflegepersonen zur Praxisveranstaltung „Gemeinsames Abendessen in der Familie“ ein. In dem Kurs geht es um aktuelle Ernährungsempfehlungen für Kinder sowie die Zubereitung verschiedener Abendessen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Onlineanmeldung ist erforderlich und bis 27. Januar über diesen Link möglich.
Montag, 3. Februar, 19.30 bis 21.30 Uhr, Landwirtschaftsschule

Infoabend für werdende Eltern in Kelheim

Was erwartet werdende Eltern bei der Geburt? Wie sieht der Kreißsaal aus? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es beim „Elterninformationsabend mit Kreißsaalführung“. Der Infoabend ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Donnerstag, 6. Februar, 19 Uhr, Haupteingang der Goldberg-Klinik

Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten. Weiterführende Infos gibt es bei den Veranstaltern. Wir haben eine Veranstaltung übersehen? Dann kontaktieren Sie die zuständige Redakteurin.

Weitere interessante Tipps, News und Artikel rund ums Thema „Gesundheit“ gibt es hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht