MyMz

Veranstaltungen

Ärzte aus Regensburg informieren

Experten referieren in Regensburg über aktuelle Themen aus dem Gesundheitssektor. Wir haben eine Übersicht.
Von Susanne Wolf

Experten aus der Region informieren über aktuelle Themen aus dem Gesundheitssektor. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Experten aus der Region informieren über aktuelle Themen aus dem Gesundheitssektor. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Regensburg.Wie werden werdende Eltern vor, während und nach der Geburt unterstützt? Wie wirkt Cannabis als Medikament? Wie gehen frisch gebackene Eltern richtig mit einem Säugling um? Was müssen Mukoviszidose-Patienten und ihre Angehörigen beachten? Diese und viele weitere Fragen werden in den kommenden Tagen bei Informationsveranstaltungen und Vorträgen in Regensburg beantwortet. Hier referieren Ärzte und andere Experten über eine Vielfalt an Gesundheitsthemen.

Wer sich für weitere Gesundheitsveranstaltungen in der Region interessiert, kann sich durch unsere Übersicht klicken.

Erfolge der Gesundheitsforschung in Regensburg

In der gleichnamigen Ausstellung werden ausgewählte „Erfolge der Gesundheitsforschung“ gezeigt. Foto: UKR
In der gleichnamigen Ausstellung werden ausgewählte „Erfolge der Gesundheitsforschung“ gezeigt. Foto: UKR

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) präsentiert im Rahmen einer Ausstellung am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) ausgewählte „Erfolge der Gesundheitsforschung“. Insgesamt vier Themenbereiche sowie ein hauseigener Teil über die Hightech-Medizin am UKR sind noch bis 31. Oktober zu sehen. Die Ausstellung ist kostenlos.
Täglich zu den regulären Besuchszeiten, Foyer im Universitätsklinikum Regensburg

Kurs zur Geburtsvorbereitung in Regensburg

Auch wenn eine Geburt als freudiges Ereignis gilt, haben viele Schwangere und oft auch deren Partner Angst vor dem, was auf sie zukommt. Schmerzen die Wehen? Was ist, wenn es zu Komplikationen kommt? Verliert man als Frau die Kontrolle über den eigenen Körper? Im Kurs zur Geburtsvorbereitung werden werdende Eltern an die bevorstehende Geburt herangeführt. Zudem lernen sie Entspannungstechniken, die während der Geburt hilfreich sind, und vieles mehr. Der Kurs ist kostenlos. Frauen melden sich für den Montagskurs per E-Mail an montagskurs@yahoo.com oder für den Dienstagskurs über diesen Link und Paare unter Telefon (09 41) 3 81 00 64 an.
Montag, 14., 21. und 28. Oktober (Frauen), jeweils um 17.30 Uhr, sowie Dienstag, 15. (Frauen), Donnerstag, 17. (Paare), Dienstag, 22. (Frauen), Donnerstag, 24. (Paare), Dienstag, 29. (Frauen) und Donnerstag, 31. Oktober (Paare), jeweils 18 Uhr, Elternschule im Caritas-Krankenhaus St. Josef

Infos zum Schlaganfall in Regensburg

Erleidet jemand einen Schlaganfall, zählt jede Minute. Foto: Tobias Hase/dpa
Erleidet jemand einen Schlaganfall, zählt jede Minute. Foto: Tobias Hase/dpa

Alle zwei Minuten erleidet ein Mensch in Deutschland einen Schlaganfall. Die Folgen sind oft gravierend. In der Infoveranstaltung „Der Schlaganfall“ halten Experten aus der Region die Vorträge „Akutbehandlung des Hirninfarktes“, „Prophylaxe aus gefäßchirurgischer Sicht: Behandlung der Carotisstenose“, „Prophylaxe aus kardiologischer Sicht: Vorhofflimmern und persistierendes Foramen ovale“ und „Frührehabilitative Therapie: Logopädische Behandlung“. Die Referenten stehen für individuelle Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Dienstag, 15. Oktober, 18 bis 20 Uhr, Großer Hörsaal (Haus St. Vinzenz, 3. OG) im Krankenhaus Barmherzige Brüder

Infos zum Stillen in Regensburg

Werdende oder frisch gebackene Mütter haben oft viele Fragen zum Thema Stillen. Damit der Einstieg leichter für sie ist, können sie sich in der Stillgruppe von Anna Schindler beraten lassen und mit Gleichgesinnten austauschen. Zudem gibt es hilfreiche Tipps im Umgang mit dem Kind und verschiedene Themen rund ums Eltern-Sein kommen zur Sprache. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden kann man sich über die Station 3 oder unter Telefon (09 41) 7 82-81 30.
Dienstag, 15., 22. und 29. Oktober, jeweils 10.30 bis 12 Uhr, Gymnastikraum der Elternschule (UG) im Caritas-Krankenhaus St. Josef

Warnung

Vorsicht beim Pilzesammeln

Nach einer Pilzvergiftung musste am Uniklinikum die Leber eines Patienten transplantiert werden. Wachsamkeit ist wichtig!

Vortrag zu Schmerzen in Knie und Hüfte in Regensburg

Im Rahmen der Reihe „Gesundheitsakademie“ lädt das Caritas-Krankenhaus St. Josef Interessierte zur Veranstaltung „Das schmerzhafte Knie – Wenn die Hüfte nicht mehr will“ ein. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Dienstag, 15. Oktober, 18 bis 20 Uhr, Konferenzsaal (Verwaltungsgebäude, EG) im Caritas-Krankenhaus St. Josef

Kurs zur Pflege von Säuglingen in Regensburg

Frisch gebackene Eltern wissen bei ihrem ersten Kind oft nicht, wie sie mit ihm umgehen sollen. Darum wird ihnen im Kurs „Säuglingspflege“ gezeigt, wie man ein Baby wickelt, badet und ihm Nabel, Haut sowie Fingernägel pflegt. Zudem lernt man, wie man den Nachwuchs am besten bei einer wunden Stelle behandelt. Da auch die Schlafumgebung und -position dazu beitragen, dass sich das Baby wohlfühlt, gibt es auch hierzu Tipps. Der Kurs ist kostenlos. Anmelden kann man sich unter Telefon (09 41) 7 82-81 30 oder 34 80.
Dienstag, 15. Oktober, 17 bis 19.30 Uhr, Seminarraum III (Haus 3, 2. OG) im Caritas-Krankenhaus St. Josef

Gottesdienst für Sternenkinder in Regensburg

Die Klinik St. Hedwig und die kuno Kinderkliniken laden Eltern und Familien von Sternenkindern zum gemeinsamen Gedenken an ihre Kinder ein. Der ökumenische Sternenkindergottesdienst wird vom Liturgischen Team der Klinik St. Hedwig gestaltet. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Donnerstag, 17. Oktober, 17 Uhr, Kirche in der Klinik St. Hedwig Regensburg

Technik

So hilft ein Roboter Urologen im OP

Im Josefskrankenhaus ist der neue daVinci-Roboter im Einsatz. Er kann Inkontinenz nach einer Prostatakrebs-OP verhindern.

Infos zur Mukoviszidose in Regensburg

Die Mukoviszidosezentren der Klinik St. Hedwig und der Klinik Donaustauf laden Interessierte zum „Patienten- und Elterninformationstag“ ein. Die Experten geben einen Überblick über aktuelle Themen wie Hygiene, Rechte von betroffenen Familien und neue Therapieoptionen. Zudem wird das Transitmodel von der Kinder- in die Erwachsenenklinik vorgestellt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Samstag, 19. Oktober, 10 bis 15 Uhr, WP1-3 (Wohnheim St. Pius) im Krankenhaus Barmherzige Brüder

Infoabend Elternschule in Regensburg

Damit werdende Eltern wissen, wie sie vor, während und nach der Geburt vom Caritas-Krankenhaus St. Josef unterstützt werden, können sie am „Infoabend zur Elternschule“ teilnehmen. Hier werden ihnen alle Angebote des Krankenhauses aufgezeigt. Treffpunkt ist an der Pforte des Krankenhauseingangs. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Montag, 21. Oktober, 18.30 bis 20 Uhr, Konferenzsaal im Verwaltungsgebäude (EG) im Caritas-Krankenhaus St. Josef

Seminar über medizinisches Cannabis in Regensburg

Ein junger Mann raucht sein medizinisches Cannabis. Gut zwei Jahre nach der Freigabe von Cannabis als Arznei warnen Experten vor überhöhten Erwartungen. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa
Ein junger Mann raucht sein medizinisches Cannabis. Gut zwei Jahre nach der Freigabe von Cannabis als Arznei warnen Experten vor überhöhten Erwartungen. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa

Wie wirkt Cannabis als Medikament? Welchen Nutzen haben Cannabinoide? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund ums Thema „Medizinisches Cannabis“ gibt Dr. Michael Rechenmacher, Leiter der Palliativmedizin am Uniklinikum, im Seminar „Cannabis – nur Hype oder wirkliche Hilfe“ im Rahmen der College-Reihe des VFFP. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig (15 Euro an der Tageskasse). Eine Anmeldung per E-Mail an Thomas.Bonkowski@ukr.de oder unter Telefon (0941) 944-4478 oder -4333 ist erforderlich.
Mittwoch, 23. Oktober, 17.15 bis 19.45 Uhr, Großer Hörsaal (Haupteingang, 1. OG) im Universitätsklinikum Regensburg

Kurs zur Säuglingsernährung in Regensburg

Nichts geht über Stillen! In den ersten vier bis sechs Lebensmonaten ist die Muttermilch das beste und auch billigste Lebensmittel für das Baby. Doch was ist, wenn eine Mutter nicht stillen kann oder will? Und was kommt nach der Milch, mit welchem Brei beginnt das Zufüttern? Diese und viele weitere Fragen werden von der Ernährungsberaterin in der Gruppe besprochen. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig (7,50 Euro). Eine Anmeldung sowie die vorherige Überweisung der Kursgebühr ist erforderlich und online über diesen Link möglich.
Donnerstag, 24. Oktober, 11 bis 12.15 Uhr, Lehrsaal in der Klinik St. Hedwig

Psychologie

Lernen, mit Papas Leukämie umzugehen

Bei einer Krebserkrankung leiden nicht nur Betroffene. Darum werden an der Uniklinik auch Angehörige psychologisch betreut.

Sprechstunde für Kinder Krebskranker in Regensburg

Die Kinder- und Familiensprechstunde des Psychoonkologischen Dienstes und die Leukämiehilfe Ostbayern e. V. laden Kinder krebskranker Eltern zu einer Auszeit vom Alltag ein. Die Kinder können dabei in einer geschützten und vertrauensvollen Gruppe Kind sein und Energie auftanken. Dieses Mal steht „Kunsttherapeutisches Malen“ auf dem Programm. Zeitgleich wird ein Gruppenangebot für begleitende Angehörige angeboten. Das offene Angebot richtet sich auch an Familien, die außerhalb des Universitätsklinikums in Behandlung sind. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung per E-Mail an sofia.goula@ukr.de oder unter Telefon (0941) 944-5563 ist bis 22. Oktober erforderlich.
Freitag, 25. Oktober, 16 bis 18 Uhr, Patientenhaus der Leukämiehilfe Ostbayern e. V. am Universitätsklinikum Regensburg

„Gesundheitstag für alle“ in Regensburg

Die Klinik für Urologie lädt Interessierte zur Veranstaltung „Gesundheitstag für alle“ ein. Dabei gibt es Vorträge rund um die Themen „Schutz und Familienplanung“, „Gesund und fit ein Leben lang“ und „Krebs. Vorbeugen – Vorsorgen – Diagnose – Behandlung“. Im Anschluss daran können sich die Besucher an Infoständen über Harnsteine, Unterstützungsangebote für Angehörige sowie ein Trainingskonzept informieren. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Samstag, 26. Oktober, 9 bis 13 Uhr, Großer Hörsaal (Haus St. Vinzenz, 3. OG) im Krankenhaus Barmherzige Brüder

Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten. Weiterführende Infos gibt es bei den Veranstaltern. Wir haben eine Veranstaltung übersehen? Dann kontaktieren Sie die zuständige Redakteurin.

Weitere interessante Tipps, News und Artikel rund ums Thema „Gesundheit“ gibt es hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht