MyMz

Ernährung

Fasten ja, aber dann auch richtig

Inken Stenger von der TCM-Klinik Bad Kötzting gibt sieben Tipps, wie die Fastenzeit richtig genutzt werden kann.
Von Stefan Weber

Ab diesem Mittwoch beginnt die Fastenzeit. Fasten kann aber viel mehr bedeuten, als nur abzunehmen. Foto: Armin Weigel dpa
Ab diesem Mittwoch beginnt die Fastenzeit. Fasten kann aber viel mehr bedeuten, als nur abzunehmen. Foto: Armin Weigel dpa

Bad Kötzting.In den kommenden Tagen und Wochen nach Fasching nutzen viele die Fastenzeit, um auf Dinge zu verzichten oder auch, um wirklich zu fasten. Wie das richtig geht, weiß Ernährungsberaterin Inken Stenger. Sie ist Heilpraktikerin für Chinesische Medizin und Gesundheitscoach für Individuelles Gesundheitsmanagement und sagt: „Zwei Mal im Jahr fasten, das wäre schon gut.“ Dabei komme es aber darauf an, was damit erreicht werden soll.

Inken Stenger weiß, wie Fasten richtig geht. Foto: S. Weber
Inken Stenger weiß, wie Fasten richtig geht. Foto: S. Weber

Um alle Tipps von der Ernährungsberaterin Inken Stenger aus zu lesen, müssen sie einfach nur nach unten scrollen. In der Auflistung finden Sie dann sieben Tipps, die helfen, damit die Fastenzeit für Sie zu einem vollen Erfolg wird.

Umfrage

Machen Sie bei der Fastenzeit mit?

Mit dem Aschermittwoch beginnt die traditionelle Fastenzeit. Dann heißt es für viele auch, den Gürtel enger zu schnallen. Doch wie schaut es bei Ihnen aus? Halten Sie die Fastenzeit?

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham finden Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht