MyMz

Veranstaltungen

Ärzte aus Schwandorf informieren

Experten referieren in Schwandorf über aktuelle Themen aus dem Gesundheitssektor. Wir haben eine Übersicht.
Von Susanne Wolf

Experten aus der Region informieren über aktuelle Themen aus dem Gesundheitssektor. Foto: Marijan Murat/dpa
Experten aus der Region informieren über aktuelle Themen aus dem Gesundheitssektor. Foto: Marijan Murat/dpa

Schwandorf.Was erwartet werdende Eltern bei der Geburt? Welche Tätigkeiten kann ich nach der Implantation einer Endoprothese weiter ausführen? Wie kann ein plötzlicher Herztod vermieden werden? Bei Informationsveranstaltungen und Vorträgen in Schwandorf referieren Ärzte und andere Experten in regelmäßigen Abständen über eine Vielfalt an Gesundheitsthemen.

Wer sich für weitere Gesundheitsveranstaltungen in der Region interessiert, kann sich durch unsere Übersicht klicken.

Vortrag zu Herzrhythmusstörungen in Burglengenfeld

Laut Deutscher Herzstiftung sterben in Deutschland jährlich mehr als 65000 Menschen am plötzlichen Herztod, das sind 178 Opfer pro Tag. Im Rahmen der Reihe „Klinik im Dialog“ steht heute der Vortrag „Bedrohliche Herzrhythmusstörungen“ von Dr. Norbert Heinicke, Herzexperte und Oberarzt Kardiologie, auf dem Programm. Er geht auf die Diagnostik und Therapiemöglichkeiten ein. Ein besonderes Augenmerk gilt der Funktion und dem Einsatz des Defibrillators. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Montag, 18. November, 19 Uhr, Bürgertreff (Europaplatz 1)

Technik

So hilft ein Roboter Urologen im OP

Im Josefskrankenhaus ist der neue daVinci-Roboter im Einsatz. Er kann Inkontinenz nach einer Prostatakrebs-OP verhindern.

Vortrag über Sport mit Endoprothese in Schwandorf

Wie funktioniert ein künstliches Gelenk? Kann ich weiter Sport treiben, mit meinen Enkelkindern spielen oder im Garten arbeiten? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt Prof. Dr. Heiko Graichen, Ärztlicher Direktor der Asklepios Orthopädischen Klinik Lindenlohe, in seinem Vortrag „Sport mit Endoprothese“. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Mittwoch, 20. November, 19 Uhr, Vortragssaal der Asklepios Orthopädischen Klinik Lindenlohe

Kreißsaal-Infoabend in Schwandorf

Ein Blick in den Kreißsaal kann werdenden Eltern vor der Geburt ein Gefühl der Sicherheit geben. Foto: Jens Kalaene/dpa
Ein Blick in den Kreißsaal kann werdenden Eltern vor der Geburt ein Gefühl der Sicherheit geben. Foto: Jens Kalaene/dpa

Was erwartet werdende Eltern bei der Geburt? Wie sieht der Kreißsaal aus? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es beim „Kreißsaal-Infoabend“. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Ticket für den Krankenhausparkplatz wird gratis freigeschaltet.
Dienstag, 17. Dezember, 19 Uhr, Festsaal im Krankenhaus St. Barbara

Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten. Weiterführende Infos gibt es bei den Veranstaltern. Wir haben eine Veranstaltung übersehen? Dann kontaktieren Sie die zuständige Redakteurin.

Weitere interessante Tipps, News und Artikel rund ums Thema „Gesundheit“ gibt es hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht