MyMz

„Auch wir sind Kelheim“: Federgeistchen

Sicher ist sicher, sagt sich dieser Schmetterling – und fliegt mit fünf statt zwei Flügelpaaren durch die Welt
Von Christine Linhard

Aus zwei mach‘ fünf: Das „Federgeistchen“ hat seine Flügelpaare aufgedröselt
Aus zwei mach‘ fünf: Das „Federgeistchen“ hat seine Flügelpaare aufgedröselt Foto: G. Hihn

Kelheim.Vögel haben Schwungfedern, Fledermäuse Flughäute. Und Insekten? Springschwänze haben noch keine Flügel, Ameisen haben keine mehr – alle anderen fliegen mit Hilfe von zwei Flügelpaaren durch die Welt (Stuben- und andere Fliegen mit einem Paar). Mal sind die Flügel ausgebreitet und unübersehbar wie bei den Libellen; mal schützen starre Vorderflügel die zarten Hinterflügel wie bei den gut gewappneten Käfern. Bei Schmetterlingen leuchten mikroskopisch kleine Schuppen auf der Oberseite in unglaublicher Farben- und Mustervielfalt. Auch unser heutiges Tier ist ein Schmetterling; einer, den nächtliches Licht anlockt. Er ist klein, aber eine wahre Besonderheit. Denn er hat sich fünf federartige „Flügelpaare“ zugelegt, indem er Vorder- und Hinterflügel umgeformt und aufgespaltet hat! Noch dazu kann er seine Flügel mit einem raffinierten Klappmechanismus ineinander verstauen. Wenn er ruht, erscheint er daher als t-förmiges Geistchen an der Hauswand. Seine Eier legt er unter dem „Pseudonym“ Weiße Winden-Federmotte an Acker- und Zaunwinde ab.

Aus zwei mach‘ fünf: Das „Federgeistchen“ hat seine Flügelpaare aufgedröselt
Aus zwei mach‘ fünf: Das „Federgeistchen“ hat seine Flügelpaare aufgedröselt Foto: G. Hihn

Ob Tier oder Pflanze: Den Kreis Kelheim zeichnet eine große Artenvielfalt aus. Einen kleinen Einblick geben Mittelbayerische, Landschaftspflegeverband Kelheim VöF und „Nah-türlich! Umweltbildung und Naturerlebnis“: Wir stellen einmal die Woche heimische „Botschafter der Artenvielfalt“ vor. Die Fotos stammen von Naturfreunden aus der Region.

Alle bisher erschienenen Bilder sehen Sie hier:

Artenvielfalt im Kreis Kelheim

Weitere interessante Abstecher in die Natur vor unserer Haustür “ finden Sie hier!

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht