MyMz

Tiere

Eisbärbaby in Berlin öffnet die Augen

Der Nachwuchs im Berliner Tierpark zeigt erstmals seine Knopfaugen. Kuscheln mit Mama Tonia bleibt Lieblingsbeschäftigung.

Eisbärin Tonja mit ihrem am 1. Dezember geborenen Jungtier, das nun die Augen geöffnet hat. Foto: Tierpark Berlin/Zoo Berlin/dpa
Eisbärin Tonja mit ihrem am 1. Dezember geborenen Jungtier, das nun die Augen geöffnet hat. Foto: Tierpark Berlin/Zoo Berlin/dpa

Berlin.Fünf Wochen nach seiner Geburt hat das Eisbärenbaby im Berliner Tierpark zum ersten Mal die Augen geöffnet. Bilder, die der Tierpark am Dienstag veröffentlicht hat, zeigen das Kleine mit offenen Knopfaugen an Mutter Tonia gekuschelt. Ob es sich bei dem Nachwuchs um ein Männchen oder ein Weibchen handelt, soll bei einem Tierarztbesuch Anfang Februar überprüft werden. Um dem Nachwuchs die nötige Ruhe zu geben, beobachten die Zoomitarbeiter den kleinen Eisbären bisher nur über in der Wurfhöhle installierte Kameras und Mikrofone.

Eisbären werden taub und blind geboren. Erst etwa 30 Tage nach der Geburt öffnen sich bei ihnen Augen und Gehörgänge. Obwohl sich das Junge bisher ganz lebendig zeigt, bleibe das Risiko weiter hoch, hieß es. Auch in der Natur überleben viele Jungtiere die ersten Monate nicht.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Weitere Meldungen aus Bayern finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht