MyMz

Studiengang

Ein heißer Tipp für Sportler

Die Frist für den Sporteignungstest läuft ab.

Auf der Donau, quasi vor der Haustüre, können Studierende der Angewandten Sportwissenschaften das Rudern kennenlernen.  Foto: THD Deggendorf
Auf der Donau, quasi vor der Haustüre, können Studierende der Angewandten Sportwissenschaften das Rudern kennenlernen. Foto: THD Deggendorf

Deggendorf.Die Technische Hochschule Deggendorf (THD) bietet mit ihrem Studiengang „Angewandte Sportwissenschaften“ mit Schwerpunkt Training und Gesundheit ein breitgefächertes Sportstudium. Zulassungsvoraussetzung dafür ist unter anderem der Sporteignungstest der bayerischen Universitäten. Sportbegeisterte, die gerne an der THD studieren möchten, können sich noch bis 1. Juni für den Test anmelden.

Der Sporteignungstest beinhaltet Leistungsabnahmen in den Spielsportarten, im Tanz, in der Leichtathletik, im Turnen und im Schwimmen. Um sich gezielt auf den Test vorzubereiten, bieten die Dozenten des Studiengangs Angewandte Sportwissenschaften an der THD unterstützende Workshops an. (Infos unter https://www.th-deg.de/ files/0/agw/veranstaltungen/2019/flyer_infotag-sportwissenschaften.pdf).

Der Sporteignungstest findet Anfang Juli statt, die Anmeldung erfolgt online unter https://www.bayspet.de/portal/. Die Bewerbung für den Studiengang für das Wintersemester 2019/2020 ist, wie für alle anderen Studiengänge an der THD, noch bis Mitte Juli möglich.

Anfang Oktober beginnt das Sportstudium in Deggendorf für alle, die sich erfolgreich beworben haben. Im Laufe der dann folgenden dreieinhalb Studienjahre lernen die „Sporties“ ca. 40 verschiedene, oft ungewöhnliche und sehr anspruchsvolle Sportarten kennen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht