mz_logo

Hochschule
Freitag, 17. August 2018 31° 1

Unibibliothek

Lesesaal Physik erneuert

Studierenden und Wissenschaftlern stehen nun fünf separate Gruppenarbeitsräume zur Verfügung, die mit W-LAN, Beamer und Smartboards ausgestattet sind.

  • Dr. Gernot Deinzer, der Direktor der Universitätsbibliothek Dr. Rafael Ball, Prof. Klaus Richter und Dekan Prof. Andreas Schäfer (v.l.) bei der Eröffnung des Lesesaals Foto: Universitätsbibliothek Regensburg
  • Durch eine Glaswand sind die neuen Gruppenarbeitsräume vom Lesesaal Physik abgetrennt. Foto: Universitätsbibliothek Regensburg

Regensburg.Im neu renovierten Lesesaal Physik an der Universität Regensburg stehen Studierenden und Wissenschaftlern nun auch Gruppenarbeitsräume zu Verfügung. Diese sind durch eine Glaswand vom Lesesaal abgetrennt und mit interaktiven Smartboards ausgestattet. Zudem verfügen die Räume über Beamer, Stromversorgung, W-LAN und LAN-Internet, teilte die Universitätsbibliothek Regensburg mit.

Auch in anderen Lesesälen wie Recht I, Wirtschaft oder Mathematik gibt es bereits solche separaten Gruppenarbeitsräume. Hinzu kommen in die Bibliothek integrierte Gruppenarbeitsplätze wie etwa im Infozentrum oder in der Zentralbibliothek. Das kooperative Arbeiten im Studium werde vor allem seit der Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge immer wichtiger, hieß es von Seiten der Bibliothek. Die Räume böten die Möglichkeit, ungestört im Team an Projekten und Präsentationen zu arbeiten. Damit etabliere sich man sich weiterhin als „Lernort Bibliothek“.

Insgesamt bietet der Lesesaal Physik nun fünf Gruppenarbeitsräume in unterschiedlichen Größen mit einer jeweiligen Kapazität von vier über acht bis hin zu 16 Personen. Nutzbar sind sie von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr. Eine Reservierung oder Anmeldung ist nicht nötig.

„Die Aufwertung des Lesesaals Physik wird den geänderten Lernbedürfnissen gerecht“, sagte der Direktor der Universitätsbibliothek, Dr. Rafael Ball. Der wachsenden Zahl von Studierenden und Wissenschaftlern müsse die Universitätsbibliothek mit zeitgemäßen Serviceangeboten gerecht werden und den Begegnungs- und Lernort Bibliothek weiter optimieren. „Die neuen und technisch voll ausgestatteten Gruppenarbeitsräume sind da ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, so Ball.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht