MyMz

Regelstudienzeit ist nicht die Regel

Nur vier von zehn Studenten schaffen ihren Abschluss in der vorgesehenen Zeit. Probleme beim Bafög sind oft die Folge.

Nur rund 40 Prozent der Bachelor- und Masterstudenten schaffen ihren Abschluss in der Regelstudienzeit.
Nur rund 40 Prozent der Bachelor- und Masterstudenten schaffen ihren Abschluss in der Regelstudienzeit. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Wiesbaden.Gerade mal vier von zehn Studenten an deutschen Hochschulen erreichen ihren Abschluss innerhalb der sogenannten Regelstudienzeit. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden berichtete, wurden die im Prüfungsjahr 2014 erworbenen Bachelor-Prädikate zu 46 Prozent in der vorgesehenen Studiendauer erlangt, Master-Abschlüsse nur zu 34 Prozent. In der Regelstudienzeit plus zwei Semester wurden 85 Prozent der Bachelor- und 87 Prozent der Master-Abschlüsse erworben.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

### ########### ### ######################## ### ###### ### ##### „###################“ ### „######################“. ################# ### ####: „### ### ######### ###### #### ### ##### ##### #### ####, #### ## ####### ### ############ #### ### ### ######### ############ ################ ########. ##### #### ##### ########### #### ### ##### #######, #### ### ########## ################### ## ### ################ ######### ###.“ (###)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht