MyMz

Universität

Matratzenlager für Neu-Regensburger

Zu Beginn des Wintersemesters wird es an der Uni Regensburg wieder ein Auffanglager für Studienanfänger geben, die keine Wohnung gefunden haben.

Studenten, die bis zum Semesterstart noch keine Bleibe gefunden haben, können auch in diesem Jahr wieder in einem Matratzenlager an der Uni Regensburg unterkommen. Foto: MZ-Archiv

Regensburg.Der Regensburger Wohnungsmarkt ist ein teures Pflaster – und so mancher der über 3200 Studienanfänger wird es bis zum Beginn des Wintersemesters nicht geschafft haben, in der Domstadt einen bezahlbaren Wohnraum zu finden. Aus diesem Grund organisiert die Studierendenvertretung der Universität Regensburg in Kooperation mit dem Studierendenwerk Niederbayern/Oberpfalz (STWNO) wie schon in den vergangenen Jahren wieder eine Übergangsunterkunft.

Diese wird seit 2011 alljährlich zu Beginn des Wintersemesters eingerichtet, um Studienanfängern, die bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Wohnung gefunden haben, als Übergangslösung eine kostengünstige Unterkunft anbieten zu können. Neben Schlafplätzen gibt es dort auch die Möglichkeit zu kochen. Duschmöglichkeiten werden durch die Universität zur Verfügung gestellt.

„Die Annahme des Angebots in den vergangenen Jahren hat uns gezeigt, dass in Regensburg durchaus Bedarf an einem Matratzenlager besteht.“, so die designierte studentische Sprecherin Yasmin Hopp. „Das Problem in Regensburg ist kein genereller Wohnungsmangel, sondern vielmehr das Fehlen von bezahlbarem Wohnraum. Wir würden uns wünschen, dass die Stadt Regensburg stärker in Wohnraum für Geringverdienende anstatt in Prestige-Objekte investiert. Nur so bleibt Regensburg auch weiterhin für junge Leute und Studienanfänger attraktiv.“, ergänzt Luisa Haag, designierte Sozialreferentin.

Für das Wintersemester haben sich bereits jetzt 3211 Erstsemester an der Universität Regensburg eingeschrieben. Das Matratzenlager wird im Zeitraum vom 5. bis 17. Oktober in den Gemeinschaftsräumen des Studierendenwohnheims des STWNO in der Dr-Gessler-Straße eingerichtet und vom Sprecherrat betreut. Gegen eine Kaution und drei Euro pro Nacht können dort Erstsemester kostengünstig unterkommen. Die Anmeldung erfolgt formlos via E-Mail: info@asta-regensburg.de

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht