MyMz

Regensburg

Seminar „Wissen am Abend“ an der OTH

Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr fand auch das zweite Afterworkseminar mit Motto „Wissen am Abend“ des Zentrums für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW) der OTH Regensburg großen Anklang.

Michael Höschl, Anne-Kathrin Bräu und Andreas Sauer (v. l.) beantworteten nach ihren Vorträgen Fragen aus dem Publikum. Foto: Sandra Bauer
Michael Höschl, Anne-Kathrin Bräu und Andreas Sauer (v. l.) beantworteten nach ihren Vorträgen Fragen aus dem Publikum. Foto: Sandra Bauer

Regensburg.Rund 100 Teilnehmer informierten sich zum Thema „Interne Unternehmenskommunikation im digitalen Zeitalter“, für das Prof. Dr. Michael Höschl, Fakultät Betriebswirtschaft, Dr. Anne-Kathrin Bräu, Continental AG, und Andreas Sauer, BMW Regensburg, als Redner zur Verfügung standen.

„Das Afterworkseminar soll Ihnen die Möglichkeit geben, sich kurz, kompakt und interessant zu einem aktuellen Thema zu informieren und auszutauschen“, so Prof. Klaudia Winkler, Vizepräsidentin der OTH Regensburg und Leiterin des ZWW. Neben dem Afterworkseminar bietet das ZWW weitere Möglichkeiten der berufsbegleitenden Weiterbildung, von ein- bis zweitägigen Fachseminaren über Hochschulzertifikate bis hin zu berufsbegleitenden Studiengängen.

Prof. Höschl sagte: „Kommunikation ist ein sensitiver Geschäftsprozess, denn „wenn eine Botschaft mal draußen ist, dann gibt es kein Zurück“. Bei allen drei Vorträgen wurde klar, dass Unternehmenskommunikation im digitalen Zeitalter mehr denn je von großer Bedeutung ist. „Wir leben in einer Welt, in der Veränderungen schneller, häufiger und stärker auftreten“, so Bräu. „Gute interne Kommunikation ist somit die Lebensversicherung für ein Unternehmen, das Erfolg haben will“, fasste Andreas Sauer zusammen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht