MyMz
Anzeige

Kommentar

Das Bargeld bleibt

Ein Kommentar von Bernhard Fleischmann

Nur Cash ist fesch, sagen Traditionalisten mit südlichem Zungenschlag. Die Diskussion, ob Bargeld abgeschafft werden sollte, trägt Züge eines Glaubensbekenntnisses. Es ist sehr viel Emotion im Spiel, nicht immer erhalten belastbare Argumente Vorrang. Wer das Zahlen per Karte oder Smartphone aus Angst vor Diebstahl ablehnt, der sollte überlegen, wie leicht die Brieftasche geklaut ist oder mal ein Schein aus der Tasche unbemerkt zu Boden fällt. Am Ende geht es darum, in was wir mehr vertrauen: in Daten oder bedrucktes Papier. Nichts davon ist per se werthaltig. Scheine haben da null Vorteile gegenüber E-Cash.

Die Vor- und Nachteile beider Seiten sind sattsam bekannt. Deshalb richtet man sich am besten nach der Akzeptanz. Die Deutschen sind da ganz konservativ. Auf absehbare Zeit gilt wohl: Die lästigen Ein- und Zwei-Cent-Münzen können weg, ansonsten aber wollen wir das Bargeld behalten. Denn eine Kartler-Runde mit EC-Lesegeräten oder ständigem Smartphone-Getippe – grausam.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht