mz_logo

Wirtschaft
Sonntag, 23. September 2018 24° 7

Welthandel

Höhere EU-Zölle auf US-Waren ab Freitag

Donald Trump verhängte Strafzölle gegen die EU. Die schlägt ab Freitag mit Vergeltungszöllen auf US-Produkte zurück

US-Präsident Trump zwischen den Fahnen der EU und der USA. Foto: Wiktor Dabkowski/ZUMA Wire
US-Präsident Trump zwischen den Fahnen der EU und der USA. Foto: Wiktor Dabkowski/ZUMA Wire

Brüssel.Die beschlossenen EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte sollen ab Freitag gelten. Dies teilte die EU-Kommission mit. Die Maßnahme ist eine Reaktion auf die von US-Präsident Donald Trump verhängten Sonderabgaben auf Stahl- und Aluminiumprodukte. Auf die Importe werden seit Anfang Juni Zölle in Höhe von 25 Prozent bei Stahl und 10 Prozent bei Aluminium fällig. Für die Unternehmen in Ostbayern spielen diese Zölle noch keine große Rolle. Trotzdem kritisieren sie die Politik von Trump scharf.

Die Zölle verstoßen aus Sicht der EU gegen Regeln der Welthandelsorganisation. Die EU-Zusatzzölle sollen nun in einem ersten Schritt auf jährliche Importe aus den USA im Gegenwert von 2,8 Milliarden erhoben werden.

Kommentar

Internationale Ordnung in Gefahr

Der „America First“-Präsident lässt sich weder durch Argumente noch Konsequenzen von seiner merkantilistischen Weltsicht abbringen. Das demonstrierte Trump...

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström betonte: „Wir wollten nicht in diese Lage kommen.“ Wegen der einseitigen Entscheidung der USA bleibe der Europäischen Union aber keine andere Wahl. Wenn die USA ihre Zölle zurücknehmen, fielen auch die EU-Maßnahmen weg, betonte Malmström.

Weitere Neuigkeiten aus der Wirtschaftswelt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht