mz_logo

Wirtschaft
Sonntag, 23. September 2018 24° 6

Preise

Im EU-Schnitt lebt sich’s günstiger

Das Preisniveau ist in Deutschland höher als in anderen europäischen Ländern. In Dänemark zahlen die Verbraucher am meisten.

Das Preisniveau lag 2017 fünf Prozent über dem Durchschnitt. Foto: Jens Büttner
Das Preisniveau lag 2017 fünf Prozent über dem Durchschnitt. Foto: Jens Büttner

Wiesbaden.Das Leben in Deutschland ist weiterhin teurer als im EU-Schnitt. Das Preisniveau der privaten Konsumausgaben lag im Jahr 2017 um fünf Prozent über dem Durchschnitt der 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU).

Allerdings war das Preisniveau nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Freitag in den meisten direkten Nachbarstaaten nach wie vor höher als in Deutschland. Nur in Polen und der Tschechischen Republik waren die Lebenshaltungskosten deutlich niedriger.

Mit Abstand teuerstes Land für Verbraucher innerhalb der EU war einmal mehr Dänemark: Dort lag das Preisniveau um 41,5 Prozent über dem Durchschnitt aller 28 Mitgliedstaaten.

Mehr Nachrichten aus aller Welt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht