MyMz
Anzeige

Unternehmen

Krones verhängt Einstellungs-Stopp

Der Neutraublinger Abfüllanlagen-Hersteller kürzt seine Gewinnprognose. Der Vorstand arbeitet an Sparmaßnahmen.

Krones ist der führende Hersteller von Getränkeabfüllanlagen und Verpackungstechnik. Foto: Jeserer
Krones ist der führende Hersteller von Getränkeabfüllanlagen und Verpackungstechnik. Foto: Jeserer

Neutraubling.Der Neutraublinger Abfüllanlagen-Hersteller Krones streicht seine Gewinnprognose um die Hälfte zusammen. Die Umsatzrendite vor Steuern werde in diesem Jahr nur bei drei statt wie geplant bei sechs Prozent liegen, teilte Krones am Mittwochabend mit. Die Ertragskraft des Unternehmens sei durch die hohen Kosten, vor allem für Material, beeinflusst. Das Unternehmen beschloss einen Einstellungsstopp. Der Vorstand arbeite an weiteren strukturellen Veränderungen zur Stärkung der Ertragskraft.

Hohe Materialkosten

Krones habe erwartet, dass die schwächere Konjunktur in wichtigen anderen Industrien 2019 zu einer leichten Entspannung bei dem Anstieg der Materialkosten führe. Außerdem hätten die zusätzlichen Maßnahmen, die Krones zur Senkung der Materialkosten getroffen habe, erst mit Verzögerung gewirkt. Darüber hinaus habe sich der Produktmix ungünstig auf das Ergebnis für Januar bis Juni 2019 ausgewirkt. Besonders im zweiten Quartal 2019 habe der Umsatz von Produkten mit hoher eigener Wertschöpfung, wie beispielsweise Maschinen und Anlagen der Kunststofftechnik, niedriger als erwartet gelegen.

Krones hält an mittelfristigen Zielen fest

An den Mittelfristzielen hält Krones den Angaben zufolge unverändert fest. Je nach gesamtwirtschaftlicher Lage und Entwicklung an den Märkten des Unternehmens rechnet der Vorstand mit einem jährlichen durchschnittlichen Umsatzwachstum von drei bis fünf Prozent ohne Akquisitionseffekte, einer EBIT-Marge von sechs bis acht Prozent und einem Working Capital im Verhältnis zum Umsatz von 22 bis 24 Prozent.

Den Zwischenbericht zum 30. Juni 2019 will Krones am 25. Juli veröffentlichen.

Industrie

Die Plastik-Debatte erreicht Krones

Das Geschäft des Weltmarktführers läuft nicht mehr so rund. Aktionäre fordern, beim Thema Kunststoff „radikal neu zu denken“.

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht